40 Jahre SKS

Schwanstetten - Nach einem Jahr Vorbereitungszeit startete unser Jubiläum am 28.09. um 13 Uhr in der Kulturscheune Leerstetten mit den beiden Schnellschachturnieren.

  • Eröffnung des Jugendturniers durch 2. BM Wolfgang Scharpff

    Eröffnung des Jugendturniers durch 2. BM Wolfgang Scharpff
    © SKS

  • Das "Podest" des Jubiläumsturniers

    Das "Podest" des Jubiläumsturniers
    © SKS

  • 66 Teilnehmer beim Jubiläumsabend

    66 Teilnehmer beim Jubiläumsabend
    © SKS

2. Bürgermeister Wolfgang Scharpff führte jeweils den 1. Zug am 1. Brett aus und überbrachte die Grüße der Marktgemeinde Schwanstetten, die uns die Räumlichkeiten dankenswerterweise mietfrei zur Verfügung gestellt hatte.

Im Jugendturnier u18 starteten 11 Schachjünger, darunter die zwei Brand-Jungs als Gäste vom befreundeten CSC Aufbau 95. Nach fünf spannenden Runden gewann Susi Schmidbauer mit 4,5 Punkten den von der Sparkasse Mittelfranken-Süd gesponsorten Jubiläumspokal vor Julian Engelhardt (4) und Julia Arlt (3,5). Die von verschiedenen lokalen Gastwirten gespendeten Sonderpreise gingen an Daniel Kupka als bester Schüler u14, Maike Arlt als bestes Mädchen (nach Susi und Julia) und an den 7jährigen Chemnitzer Peter Brand als jüngster Starter.

Das Erwachsenenturnier war mit 18 Teilnehmern aus Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Mittelfranken sehr gut besetzt. Dabei zeigten auch vier ehemalige SKS-Mitglieder, dass sie das Schachspiel trotz längerer Pause nicht verlernt haben. Lokalmatador Lothar Cipra erwischte einen richtig guten Lauf und gewann den Pokal mit 4,5 Punkten klar vor Matthias Wagner (SV Erftstadt) und Volkmar Brand (CSC Aufbau 95, je 3,5). Den Sonderpreis für den besten Nichtaktiven holte sich Philip Kotissek mit 3,5 Punkten auf Platz 4. Auch unser ältestes Vereinsmitglied Karlheinz Winter (83) schlug sich mit 2,5 Punkten und Platz 12 sehr gut.

Anschließend verbrachten 66 ehemalige und aktuelle Vereinsmitglieder mit „Anhang“ und Gästen einen fröhlichen Abend mit Speis und Trank, Diashow, einem kniffligen Vereinsquiz und vielen angeregten Gesprächen. Von den 17 Gründungsmitgliedern des 17.09.1979 waren immerhin 5 anwesend. Die Chemnitzer Schachfreunde überbrachten eine umfangreiche Sammlung von Chemnitzer, sächsischen und thüringischen Bier-, Wein- und Schokoladenspezialitäten. Als „journalistische Kostbarkeit“ steuerte Ex-Vorsitzender Peter Engel Mitschnitte von früheren Super-8-Videos bei.

Der Schachklub dankt der Sparkasse Mittelfranken-Süd, der Marktgemeinde Schwanstetten sowie den Bürger Stub’n, dem MegaPlay, der Sportgaststätte SV Leerstetten und dem Strike Bowling Center ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung unseres Jubiläums!

Von: Frank Manthey (Pressewart), Dienstag, 08. Oktober 2019 - Aktualisiert am Dienstag, 29. Oktober 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Schachklub Schwanstetten 79 e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/schachklub-schwanstetten
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.