770 € für www.sea-watch.org beim Konzert im Lichterglanz erspielt

Wendelstein - Tolle Einstimmung in die Adventszeit beim 3. Konzert im Lichterglanz in der nur von Kerzen erleuchteten Wolfgangskirche

  • Die nur von Kerzen erleuchtete Wolfgangskirche

    Die nur von Kerzen erleuchtete Wolfgangskirche
    © Antonia Wild

Ein besonderes Konzert eröffnet die Adventszeit in Röthenbach St. Wolfgang

Konzert im Lichterglanz“ erfreute sich bereits zum dritten Mal zahlreicher Besucher

Röthenbach St. W – Wie schon in den vergangenen beiden Jahren veranstaltete der Posaunenchor Röthenbach zusammen mit anderen Musikern sein „Konzert im Lichterglanz“ am Vorabend des 1. Advents. Zu den Beteiligten zählten neben dem „AdHoc“- und „beGeistert“-Chor auch das Flötenensemble „Flautississimo“, die Schwestern Katharina und Clara Arantes an Cello und Geige sowie Lilly Neubauer und Harald Martin im Duett an den Posaunen. Die musikalischen Darbietungen in Kombination mit Denkanstößen zum Advent von Pfarrer Dr. Martin Hoffmann sowie das Ambiente der allein durch Kerzenlicht erhellten Kirche ermöglichten den Zuhörern einen besinnlichen Einstieg in die Adventszeit.

Auch in diesem Jahr wurde wieder zum musikalischen Begehen der Adventszeit in der lauschig beleuchteten Wolfgangskirche durch verschiedene Ensembles, Solokünstler und dem Posaunenchor Röthenbach als Ideengeber eingeladen. Nachdem dieser die zahlreich erschienenen Gäste bereits mit weihnachtlichen Klängen vor der Kirche empfangen hatte, eröffnete der Chor das Konzert mit dem Lied „Wir sagen euch an den lieben Advent“. Nachdem der Chor „beGeistert“ das Lied „Kommt und seht“ interpretiert hatte, regte der Röthenbacher Pfarrer Dr. Martin Hoffmann durch eine Geschichte zum Thema „einander näherkommen“ zum eigenen Nachdenken über Botschaften der (Vor-)Weihnachtszeit an. Danach spielte das Flötenensemble „Flautississimo“ eine dreiteilige Weihnachts-Suite von Jim Carey, gefolgt vom „AdHoc“-Chor, der die Lieder „O Heiland, reiß die Himmel auf“ und „Tauet, ihr Himmel, von oben herab“ in vielstimmiger Version darboten.

“Sea-Watch“ – Zivile Seenotrettung von Flüchtenden

SUCHEN. RETTEN. LEGALISIEREN. “Sea-Watch“ leistet seit Juni 2015 Nothilfe für Flüchtlingsboote in Seenot, fordert und forciert gleichzeitig die Rettung durch die zuständigen europäischen Institutionen und steht öffentlich für legale Fluchtwege ein. Dabei handelt “Sea-Watch“ religiös, politisch und finanziell unabhängig.

Weitere Infos unter www.sea-watch-.org

Von: Antonia Wild, Freitag, 04. Dezember 2015 - Aktualisiert am Mittwoch, 09. Dezember 2015
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Evang. Posaunenchor Röthenbach St. Wolfgang« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/posaunenchor-roethenbach
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.