9-Euro-Ticket nutzen und gewinnen

Landkreis Roth - ÖPNV-Landkreis-Rallye im August

Im August lohnt sich der Kauf eines 9-Euro-Tickets doppelt. Günstig den öffentlichen Personennahverkehr (kurz: ÖPNV) im Landkreis Roth nutzen und an der ÖPNV-Rallye teilnehmen und gewinnen.

Der Historische Eisenhammer in Eckersmühlen, die Burg Abenberg oder das Fundreich in Thalmässing: Das sind nur drei Beispiele der facettenreichen Museumslandschaft im Landkreis Roth, die Geschichte zu einem Erlebnis machen, und gut im ÖPNV zu erreichen sind. Sich nach dem Kulturprogramm in den umliegenden Seen abkühlen - auch das ist ohne Auto möglich.

„Wer die Freizeiteinrichtungen im Landkreis Roth mit Bus oder Bahn besucht und dabei ein 9-Euro-Ticket im Gepäck hat, wird belohnt“, motiviert Abteilungsleiterin Kristina Walz vom Landratsamt Roth. Denn das 9-Euro-Ticket sei zusammen mit dem „abgestempelten Pass zur ÖPNV-Rallye goldwert“. 

 

Nachweise sammeln im Rallye-Pass

Um an der Verlosung teilnehmen zu können, ist ein Rallye-Pass nötig. Er schlägt sieben Beispiele mit der dazugehörigen ÖPNV-Verbindung vor. „Sammeln Sie Nachweise für den Rallye-Pass und lassen Sie sich den Eintritt in ein Museum oder die Fahrt im Bus quittieren. Stempel, Unterschrift oder Foto – alles ist als Nachweis erlaubt. Dann wandert der Rallye-Pass in die Lostrommel,“ erklärt Organisator Kerstin Schleier vom Sachgebiet Nahverkehr.

Bei Vorlage von 9-Euro-Ticket (gültig im August) sowie Rallye-Pass mit mindestens drei Nachweisen kann man VGN-Tickets, Gutscheine und vieles mehr gewinnen.

Der Rallye-Pass ist im Landratsamt und in den Rathäusern erhältlich oder steht zum Download unter www.landratsamt-roth.de/oepnv-rallye zur Verfügung.

Informationen zu den Museen im Landkreis Roth unter www.museen-roth.de

Von: Kerstin Schleier (Schul- und Bildungswesen / Nahverkehr), Montag, 25. Juli 2022
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Landratsamt Roth« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/firma/landratsamt-roth/874

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.