Achtsam morden

Schwanstetten - Bitterböse und urkomisch

Achtsam morden 

Karsten Dusse im Heyne Verlag

Björn Diemel wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar zu besuchen, um seine Ehe ins Reine zu bringen, sich als guter Vater zu beweisen und die etwas aus den Fugen geratene Work-Life-Balance wieder herzustellen. Denn Björn ist ein erfolgreicher Anwalt und hat dementsprechend sehr wenig Zeit für seine Familie. Der Kurs trägt tatsächlich Früchte und Björn kann das Gelernte sogar in seinen Job integrieren, allerdings nicht ganz auf die erwartete Weise. Denn als sein Mandant, ein brutaler und mehr als schuldiger Großkrimineller, beginnt, ihm ernstliche Probleme zu bereiten, bringt er ihn einfach um - und zwar nach allen Regeln der Achtsamkeit. Achtsam morden ist die Geschichte eines bewussten und entschleunigten Mordes, der längst überfällige Schulterschluss zwischen Achtsamkeitsratgeber und Krimi, vor allem aber ein origineller Unterhaltungsroman. (Verlag)

Zwischen bitterböse und urkomisch bewegt sich diese schräge Krimigeschichte von Karsten Dusse, der im richtigen Leben tatsächlich Anwalt ist. So genau hat noch kaum jemand die Methoden beschrieben, mit der clevere Anwälte ihre kriminellen Mandanten aus den verzwicktesten Situationen herausholen – zum Schaden der Gesellschaft. Aber dieser Anwalt wird ja richtig geläutert. Nach zwölf Sitzungen beim Achtsamkeitscoach Joschka Breiter gelingt es ihm immer besser, dessen Regeln in seinem Leben umzusetzen. Dass dabei mancher auf der Strecke bleibt, passiert so nebenbei. Aber irgendwie muss ja auch noch ein Kindergartenplatz für das Töchterchen gefunden werden. Notfalls übernimmt man halt den ganzen Laden. Ein Mordsvergnügen! (Barbara Nürnberg)

Von: Barbara Nürnberg (Inhaberin), Dienstag, 27. Oktober 2020 - Aktualisiert am Sonntag, 01. November 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Buchhandlung am Sägerhof« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/schwanbuch

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.