Ausbildung virtuell erleben - Toolcraft auf der ZAM-Online 2021

Georgensgmünd - „Dass hinter Toolcraft einmal ein so großes Team stehen würde, daran habe ich im Traum nicht gedacht!“, so Bernd Krebs, Gründer und Vorsitzender des Aufsichtsrats bei Toolcraft.

Was im Jahr 1989 als One-Man-Show in einer Schwabacher Garage begann, hat sich im Laufe der letzten Jahrzehnte zu einem erfolgreichen, hochtechnologisierten Unternehmen mit zwei Standorten und rund 400 Mitarbeitern, darunter 46 Auszubildenden, entwickelt.

Zukunftsweisende Fertigungsverfahren wie die additive Fertigung, der Bau von Roboteranlagen, aber auch die spanende Herstellung anspruchsvoller Bauteile aus Metall und der Kunststoffspritzguss machen es umso wichtiger, Nachwuchstalente gleich zu Beginn des Berufslebens mit innovativen Technologien und dem modernen Maschinenpark vertraut zu machen.

Die Ausbildung eigener Fachkräfte nimmt bei dem bodenständigen Mittelständler mit Sitz in Georgensgmünd und Spalt deshalb einen besonders hohen Stellenwert ein. Die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist dabei von Anfang an erklärtes Ziel.

 

Ausbildungsberufe bei Toolcraft

Im Rahmen der dreieinhalbjährigen Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker können junge Talente ihr technisches Verständnis bei der spanenden Bearbeitung von Metall und bei der Einrichtung und Programmierung moderner CNC-Bearbeitungszentren unter Beweis stellen.

Bei den Verfahrensmechanikern, deren Ausbildung drei Jahre dauert, kommt anstelle von Metall, Kunststoff zum Einsatz, der mithilfe von Spritzgussmaschinen geschmolzen und in Form gebracht wird. Die dabei entstehenden Teile werden anschließend unter anderem im Medizinbereich eingesetzt. Auch die für den Spritzguss benötigten Werkzeugformen werden bei Toolcraft hergestellt.

Zu diesem Zweck kommen am Standort Spalt Werkzeugmechaniker zum Einsatz. Für deren dreieinhalbjährige Ausbildung sind handwerkliches Geschick und räumliches Vorstellungsvermögen das A und O.

Auch auf der diesjährigen ZAM-Online ist die toolcraft AG als regionaler Ausbildungsbetrieb vertreten. Sämtliche Infos zu den angebotenen Ausbildungsberufen und Praktika sind von 11. bis 24. März 2021 auf der Onlineplattform der virtuellen Ausbildungsmesse zu finden. An vier Tagen wird es zudem möglich sein, via Live-Chat persönlich mit Ausbildungsverantwortlichen und Azubis von Toolcraft in Kontakt zu treten.

Nähere Infos zu Schnupperpraktika und Ausbildung bei Toolcraft unter www.toolcraft.de

Von: Carina Fiedler (Marketing), Freitag, 19. Februar 2021 - Aktualisiert am Donnerstag, 11. März 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »toolcraft AG« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/toolcraft

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.