AusBlick & RückBlick: Aktuelles aus der Gemeindebücherei

Schwanstetten - Es gibt tolle Preise für fleißige Lesetiger. Und auch eine Bohne will gehegt und gepflegt werden.

  • Monika Keunecke las im Juni für Kinder

    Monika Keunecke las im Juni für Kinder
    © Markt Schwanstetten

  • Monika Keunecke las im Juni für Kinder

    Monika Keunecke las im Juni für Kinder
    © Markt Schwanstetten

AusBlick
Für alle Teilnehmer des „Sommerferien-Lesetiger-Clubs“ wird es nun langsam spannend. Besonders fixe Leser können ihrem Lesetiger-Ausweis ja vielleicht schnell noch ein paar Bücher hinzufügen. Selbst die drei Bücher mit Bewertungskarten, die zur Teilnahme an der Verlosung gefordert sind, sind ja durchaus noch zu schaffen.

Spätestens am Montag, 11. September, am Tag vor dem Schulanfang, müssen die Lesetiger-Ausweise mit allen Bewertungskarten in der Bücherei abgegeben werden.

Wer also mindestens drei Bücher gelesen und den Ausweis mit Bewertungskarten abgegeben hat, nimmt automatisch an der Verlosung teil, die bei der Preisverleihung am Donnerstag, 21. September, um 16 Uhr stattfindet. Die Lesetiger-Urkunde ist für alle Teilnehmer ohnehin schon sicher.

Jede Menge tolle Preise warten nun auf alle Gewinner, die aber nur zum Teil durch das Los ermittelt werden. Die Hauptpreise bleiben nämlich den Kindern vorbehalten, die mit Spaß und Freude so viele Bücher gelesen haben, wie sie es, natürlich ihrem Alter entsprechend, in den Ferien nur schaffen konnten. Einen kleinen Preis gibt es aber für alle Teilnehmer. Deshalb: auf zur Preisverleihung!

RückBlick
Für alle Kinder mit dringendem Hundewunsch stellte Monika Keuneke bei ihrer Lesung im Juni eine sehr originelle Lösung vor: Auch eine Bohne will schließlich gehegt und gepflegt werden. Und so fällt es Mia gar nicht schwer, all' ihre Liebe in die Aufzucht eines hübschen Bohnenpflänzchens zu stecken. Für andere „Haustiere“ bleibt da tatsächlich fast gar keine Zeit mehr übrig.

Ob das auch wirklich funktioniert, können die Kinder nun gleich selbst zu Hause ausprobieren: Jedes Kind bekam nämlich von Monika Keuneke ein eigenes Töpfchen mit auf den Heimweg, in dem bereits ein kleiner Bohnenkern auf Pflege wartet.

Von: Ursula Deinzer (Büchereileitung), Mittwoch, 23. August 2017 - Aktualisiert am Mittwoch, 30. August 2017
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Markt Schwanstetten« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/markt-schwanstetten
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.