Bewegte Bilder in bewegten Zeiten

Wendelstein - Wendelsteiner Waldorf-Kita begegnet Corona-Pandemie mit kreativem Videoprojekt – Anmeldung bis 5. März 2021

  • Kiga-Kinder beim Spiel

    Kiga-Kinder beim Spiel
    © FWWen

  • Kinder bei der Mahlzeit

    Kinder bei der Mahlzeit
    © FWWen

  • Kiga-Kind beim Basteln

    Kiga-Kind beim Basteln
    © FWWen

  • Video-Dreh mit dem Elternbeirat

    Video-Dreh mit dem Elternbeirat
    © Sven Schmidt.

Wendelstein, 14.1.2021 – Not macht erfinderisch. So war es auch in der Kindertagesstätte der Freien Waldorfschule Wendelstein. Da die Infoabende für Krippe und Kindergarten nicht wie gewohnt vor Ort stattfinden können, wurde die Idee einer virtuellen Vorstellungsrunde geboren. Nun laden mehrere Videos auf der Homepage interessierte Eltern dazu ein, sich ein Bild von Einrichtung, Pädagogik und dort tätigen Menschen zu machen. Die Anmeldung endet am 5. März.

„Ein Film kann zwar nicht die vielfältigen Eindrücke ersetzen, die Menschen bei einem Besuch in unseren Räumlichkeiten erhalten. Und selbst authentisch aufgenommene Stellungnahmen reichen nicht an den Dialog persönlicher Gespräche heran“, sagt Elke Badtke-Meyer, die Leiterin der Wendelsteiner Waldorf-Kita. „Trotzdem können wir über Bewegtbild ganz gut vermitteln, wie es bei uns aussieht und worauf es in Krippe und Kindergarten ankommt. Und wir gehen mit der Zeit.“

Eltern wollen sich über die unterschiedlichen Einrichtungen informieren, um entscheiden zu können, wo ihr Kind ab September betreut wird. Deshalb sendet die Wendelsteiner Kita jetzt das Video-Signal: Wir öffnen unsere Türen für Gäste und Interessierte, wenn auch derzeit nur virtuell.

Mehrere Erzieherinnen, der Geschäftsführer und ein Vertreter des Elternbeirats traten vor die Kamera, zeigten und erklärten, was Eltern wissen möchten: Wie sieht es in der Wendelsteiner Waldorf-Einrichtung eigentlich aus? Was ist das Besondere am pädagogischen Konzept? Wie verbringen die Krippen- und Kiga-Kinder typischerweise einen Tag? Was kostet die Betreuung? Welche Rolle übernehmen die Familien im Rahmen der Erziehungspartnerschaft? Und was sagen Eltern, deren Kinder schon hier betreut werden? Zudem wurde für die Videos einige Aufnahmen in den Gruppen gemacht und dabei die Kinder behutsam beim Spielen und Basteln gefilmt.

Auf der Homepage der Wendelsteiner Waldorf-Kita sind insgesamt acht Videos abrufbar, in denen die Struktur der Einrichtung, die Grundzüge der Waldorf-Pädagogik, die einzelnen Krippen- und Kiga-Gruppen sowie die Beitragssätze vorgestellt werden. Zudem schildert der Elternbeirat, warum er von der Einrichtung überzeugt ist. Ergänzend stehen Flyer und Formulare zur Verfügung, etwa zum Anmeldeprozess oder zur Vormerkung eines Betreuungsplatzes. Der Aufnahmeprozess für das nächste Kiga-Jahr soll bis zum 5. März 2021 abgeschlossen sein.

Von: Sven Schmidt (Pressesprecher ), Donnerstag, 14. Januar 2021 - Aktualisiert am Mittwoch, 20. Januar 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Waldorfschulverein Wendelstein e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/waldorfschule-wendelstein
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.