Bildungsfonds Nürnberger Land stellt wieder Fördermittel bereit

Nürnberger Land - NÜRNBERGER LAND (lra) – Auch 2019 stellt der Landkreis Nürnberger Land in seinem Bildungsfonds wieder 200.000 Euro für innovative Ideen und Projekte aus dem Bereich Bildung zur Verfügung. Bis Freitag, 29. März, können Projektanträge beim Landratsamt eingereicht und Fördermittel in Höhe von 90 Prozent beantragt werden. Der Landkreis fördert damit die Weiterentwicklung der Bildungsregion Nürnberger Land.

Aus Mitteln des Fonds werden lokale Projekte von schulischen und außerschulischen Bildungsträgern sowie von Privatpersonen gefördert, ebenso wie Maßnahmen zur Unterstützung junger Menschen in besonderen Lebenslagen und Ideen aus der Jugend- und Generationenarbeit. Das lebenslange Lernen, die Vernetzung verschiedener Einrichtungen und die Nachhaltigkeit der Projekte stehen bei der Projektauswahl im Mittelpunkt.

2019 soll der Fokus vor allem auf MINT-Projekten liegen: Unter dem Initialwort „MINT“ sind die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zusammengefasst.

Die Vergabe von Fördermitteln für Projekte aus dem Bildungsbereich ist dabei an bestimmte Voraussetzungen gebunden und als eine Anschubfinanzierung für neue Projekte gedacht, die insbesondere zur Weiterentwicklung der Bildungslandschaft im Nürnberger Land beitragen.

Stichtag zum Einreichen von Anträgen ist Freitag, der 29. März. Die notwendigen Formulare sind im Internet unter bildung.nuernberger-land.de abrufbar. Weitere Informationen und Beratung zum Bildungsfonds erteilt Frau Linnert vom Regionalmanagement unter der Telefonnummer 09123/9506070.

Von: Pressestelle des Landratsamts, Mittwoch, 06. Februar 2019 - Aktualisiert am Dienstag, 12. Februar 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Landratsamt Nürnberger Land« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/firma/landratsamt-nuernberger-land/1725
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.