Club der Heldinnen, Entführung im Internat, Nina Weger, Oetinger Verlag

Schwanstetten - Nervenkitzel und Spannung (nicht nur) für Mädels

Das Internat Imperatix besuchen nur Mädchen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten.

Die beiden Freundinnen Flo und Pina freuen sich schon auf das alljährlich stattfindendeGeländespiel, bei dem sie heuer unbedingt gewinnen wollen. Aber erst einmal müssen sie mit ihrer neuen Zimmergenossin Blanca warm werden. Die ist sehr still und backt angeblich am liebsten Cupcakes mit süßem Zuckerguss. Nicht unbedingt die liebste Freizeitbeschäftigung für Flo und Pina,deren Vorfahren Ritter, bzw. Indianer waren.Kaum hat das neue Schuljahr begonnen, geschehen merkwürdige Sachen. Irgendwer hat fast alleGepäckstücke aufgeschlitzt und eine Goldmünze, die Pina findet, gehört angeblich niemand.Flo und Pina glauben, dass Blanca, die Tochter einer alten Piratenfamilie, etwas damit zu tun hat. Der Tag des großen Geländespiels beginnt für die beiden Freundinnen sehr gut, denn da Flo`s kleine Schwester Charly diesmal nicht in ihrem Team ist, könnten sie sogar gewinnen. Aber dann wird Charly plötzlich vermisst und schon bald ist klar, dass sie entführt wurde. Und ausgerechnet Blanca kennt den Grund. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem alten Schatz, den Charlys Entführer für die Freilassung ihrer Geisel fordern. Und nur gemeinsam können sie alle Rätsel lösen, denn jedes der Mädchen hat eine besondere Fähigkeit, die sie Charlys Rettung näher bringt.

Ein spannender Roman für alle Mädchen ab ca. 10 Jahren, die Lust auf Abenteuer und Nervenkitzel haben. Man darf schon gespannt sein, was im zweiten Band „Hochverrat im Internat“ passiert.

Monika Betz

 

 

Von: Monika Betz, Montag, 28. August 2017 - Aktualisiert am Donnerstag, 28. September 2017
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Buchhandlung am Sägerhof« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/schwanbuch

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.