CSU/Frauen Union Worzeldorf: Wir bleiben optimistisch in Zeiten der Pandemie

Worzeldorf, Herpersdorf - Das Projekt „Lebensmittel retten mit Begegnungscafe“ der CSU/Frauen Union Worzeldorf in Kooperation mit der Kirche Corpus Christi muß erneut in die Corona Pause. Die bei den Bürgern und Bürgerinnen beliebten Projekte werden sobald wie möglich fortgesetzt. Ein Ausblick zeigt neue Vorhaben der Partei.

  • Schafkopf wird zunehmend beliebter

    Schafkopf wird zunehmend beliebter
    © CSU Worzeldorf

  • Monika Simon-Deinlein Vorsitzende der Frauen Union Worzeldorf

    Monika Simon-Deinlein Vorsitzende der Frauen Union Worzeldorf
    © CSU Worzeldorf

  • Theo Deinlein Vorsitzender der CSU Worzeldorf

    Theo Deinlein Vorsitzender der CSU Worzeldorf
    © CSU Worzeldorf

Lebensmittel retten mit Begegnungscafe
Das Projekt „Lebensmittel retten mit angeschlossenem Begegnungscafe“, welches  in Kooperation mit der Corpus Christi Kirche normalerweise Donnerstags von 18.00 -19.00 h kostenfrei Lebensmittel ausgibt, kann aufgrund der  Corona Pandemie derzeit leider nicht stattfinden.

Worzeldorfer Kleidertauschbörse
„Mehrere Anfragen pro Woche von sehnsüchtigen Kleidertauscherinnen erreichen mich “ berichtet Monika Simon-Deinlein. Abhängig von der Entwicklung der Corona Pandemie ist geplant, dass die Worzeldorfer Kleidertauschbörse mit einem optimierten Ablaufkonzept wieder in den schönen Räumen der Osterkirche stattfinden wird. „Ich bitte alle, die hochwertige Kleidung für die Tauschbörse spenden wollen, diese in der Zwischenzeit zu lagern“.

Angebot der Frauen Union während des Corona Lockdowns
Während der Corona Krise bietet die Worzeldorfer Frauen Union für ältere Menschen und Hilfesuchende ein Angebot für Einkaufsdienste sowie motivierende und entlastende Gespräche am Telefon an. „Durch unsere vielfältigen Berufsfelder sind wir vertraut mit der Vermittlung von weiterführenden Hilfen“ betont Monika Simon-Deinlein.

Optimistischer Ausblick für die Zeit nach der Pandemie
a) „Schafkopfen“ lernen!
Für die Zeit nach der Pandemie bietet die CSU Worzeldorf einen Schafkopfkurs an. Das traditionsreiche Kartenspiel gewinnt zunehmend wieder mehr Freunde. Interessenten an einem Einführungskurs dürfen sich gerne bereits jetzt anmelden. Es liegen bereits Reservierungen vor.

b) Gründung eines Arbeitskreises „Nachhaltigkeit“
Deutschland hat sich dem Ziel der Vereinten Nationen verpflichtet, bis 2030 die Lebensmittelverschwendung pro Kopf zu halbieren.

Aus diesem Grund gründet die CSU/Frauen Union Worzeldorf einen politischen Arbeitskreis „Nachhaltigkeit“. Basierend auf den bestehenden Konzepten des Projektes „Lebensmittel retten mit Begegnungscafe soll ein Wissenstransfer und Coaching für interessierte Gruppen stattfinden. In Schwabach wird das Worzeldorfer „Lebensmittel retten“ Konzept bereits erfolgreich umgesetzt.Geplant sind ferner Seminare und Vorträge u.a. zu den Themen  „Vorratshaltung“  „Restlos gut essen“ und „saisonal/regional kochen und essen“ . Interessierte dürfen sich gerne melden.

Ansprechpartner:
Frauen Union Worzeldorf, Vorsitzende: Monika Simon-Deinlein,
Tel. 0170/ 92 33 166. E-Mail: Monikadeinlein@yahoo.com
CSU Worzeldorf, Vorsitzender Theo Deinlein, Tel. 0176/84 74 54 61, Theo.david@web.de

Von: Monika Simon-Deinlein (Vorsitzende Frauen Union Worzeldorf), Mittwoch, 18. November 2020 - Aktualisiert am Donnerstag, 19. November 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Frauen Union Worzeldorf« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/firma/frauen-union-worzeldorf/3125
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.