Der andere politische Aschermittwoch: IBgW lädt zum Kandidaten-Check ein

Wendelstein - Podiumsdiskussion im FV-Saal mit allen sechs Spitzenkandidaten für Kommunalwahl

Bis zur Kommunalwahl sind es nur noch wenige Wochen. Und bei vier antretenden Bürgermeisterkandidaten und sechs Parteien und politischen Gruppierungen wird die Wahl am 15. März, zugegeben, schnell zur Qual. Gelegenheit, sich – jenseits von Plakattafeln und Hochglanzbroschüren - ein persönliches Bild von den Kandidaten und ihren Programmen zu machen, bietet sich allen Wendelsteiner Bürgern beim Kommunalwahl-Kandidaten-Check der Initiative „Bürger gestalten Wendelstein“ (IBgW) am Aschermittwoch (26. Februar), 19. Uhr - Einlass 18.30 Uhr. Die Veranstaltung findet im Vereinsheim des FV-Wendelstein, Mozartstraße 72 statt.

Diese Politiker werden beim „etwas anderen politischen Aschermittwoch“ auf dem Podium sitzen: Die Bürgermeisterkandidaten Werner Langhans (CSU), Maximilian Lindner (SPD), Carolin Töllner (Die Grünen) und Robert Sußner („Für unser Wendelstein“). Zu ihnen werden sich anders als bei der ersten, vom „Schwabacher Tagblatt“ veranstalteten Parteienrunde auch die Spitzenkandidaten der Freien Wähler (FW) und der FDP, Dr. Jörg Ruthrof und Stefan Stromberger, gesellen. „Uns geht es darum, alle, die künftig womöglich im Marktgemeinderat das Sagen haben werden, an einen Tisch zu bekommen“, macht IBgW-Sprecherin Kristin Seelmann deutlich.

Bei der Veranstaltung sollen die Kandidaten zunächst mit einem Drei-Fragen-Tableau um Einschätzungen in zentralen kommunalen Zukunftsfragen gebeten werden. Nach der Einstimmungsrunde haben alle übrigen Bürger das Wort – u­nd die Möglichkeit, den zur Kommunalwahl antretenden Politikern auf den Zahn zu fühlen. Die parteiunabhängige Initiative erhoffe sich dabei eine lebendige Debatte, werde aber streng auf Fairness pochen, betont Seelmann. Moderiert wird die Podiumsdiskussion vom Journalisten und IBgW-Sprecherkreis-Mitglied Klaus Tscharnke. Die Kommunalwahl, bei der neben dem Bürgermeister/in und dem Marktgemeinderat auch der Kreistag neu gewählt wird, findet am 15. März statt.

Von: Klaus Tscharnke (Sprecher), Samstag, 22. Februar 2020 - Aktualisiert am Samstag, 22. Februar 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Initiative „Bürger gestalten Wendelstein“« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/initiative-buerger-gestalten-wst
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.