Der gute Öko-Tipp

Nürnberg - Stromsparen beim Kühlen

In Zeiten der Energiewende und der drohenden neuen Stromtrassen sollten wir bewusster mit der Energie umgehen. Strom, der nicht verbraucht wird, muss weder produziert noch transportiert werden. Hier einige Tipps zum Kühlen:

- Herd und Kühlschrank nicht nebeneinander stellen
- in den Kühlschrank keine warmen Lebensmittel stellen
- im Kühlschrank alles an gleiche Orte und so stellen, dass man nicht lange suchen muss
- häufig Benötigtes nach vorne stellen.
- vorher überlegen, was man im Kühlschrank will, und die Kühlschranktür möglichst kurz öffnen
- regelmäßig das Tiefkühlfach abtauen
- Kühlschrank etwas von der Wand wegrücken, so dass der Rückkühler gut arbeiten kann.
- möglichst nichts auf die Oberseite des Kühlschranks stellen, damit der Wärmeabfluss nach oben funktioniert.

Und noch ein Hinweis zur E-Mobilität

Wenn Sie nicht sicher sind, dass der Strom für Ihr E-Auto fast vollständig regenerativ erzeugt wird, dann sollte Sie kein Batterie-Fahrzeug kaufen. Im Moment haben E-Fahrzeuge in Deutschland eine schlechte Klimabilanz. Die E-Autos werden zwar als Kohlendioxid-neutral behandelt, sind aber in Wirklichkeit weit davon entfernt.

Von: Hans Anschütz (1. Vorsitzender), Sonntag, 01. Dezember 2019 - Aktualisiert am Mittwoch, 04. Dezember 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »ÖDP - Ortsverband Kornburg« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/oedp-kornburg
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.