Der gute Öko-Tipp

Nürnberg - Stromsparen beim Waschen

In Zeiten der Energiewende und der drohenden neuen Stromtrassen sollten wir bewusster mit der Energie umgehen. Strom, der nicht verbraucht wird, muss weder produziert noch transportiert werden. Hier einige Tipps zum Waschen:

- Waschmaschine immer möglichst voll machen
- nur bei starker Verschmutzung mit Vorwäsche waschen
- möglichst oft bei 30° waschen
- möglichst auf der Leine trocknen statt im Trockner
- manchmal reicht es tatsächlich, Kleidung zu lüften anstatt sie zu waschen
- Schmutz-Flecken vor der Wäsche behandeln, so können Sie auch bei stärkeren Verschmutzungen ein schwächeres Waschprogramm wählen.

Und noch ein Nachtrag zum Altglas, weil immer wieder darüber diskutiert wird
Trinkgläser wie Glaskrüge, Wein- oder Sektgläser dürfen nicht ins Altglas. Diese Gläser weisen einen höheren Schmelzpunkt auf und verursachen deshalb nur unnötigen Aufwand beim Recycling. Deshalb kommen kaputte Trinkgläser in den Restmüll.

Von: Hans Anschütz (1. Vorsitzender), Mittwoch, 15. Januar 2020 - Aktualisiert am Dienstag, 21. Januar 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »ÖDP - Ortsverband Kornburg« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/oedp-kornburg
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.