Der Herbst ist da, die Baumsaison ist eröffnet!

Region - Laut Naturschutzgesetz ist der Zeitraum vom 01. Oktober bis Ende Februar festgelegt, um Baumfällungen oder größere Pflegemaßnahmen durchzuführen.

  • Alltagsimpression eines Baumkletterers

    Alltagsimpression eines Baumkletterers

  • © Bits and Splits - Fotolia.com

  • Alltagsimpression eines Baumkletterers

    Alltagsimpression eines Baumkletterers

Die Vögel haben Ihre Brutplätze verlassen und werden nicht gestört, wenn es den Bäumen mit Sägen und Scheren an den Kragen geht.

Der Eine oder Andere hat sicherlich einen oder mehrere Bäume im Garten stehen. Sei es nun ein Apfelbaum, eine Kastanie oder eine Tanne, jeder Baum wird irgendwann einmal alt oder krank und muss gefällt werden. Vielleicht ist er aber auch etwas zu groß für seinen Standort geworden und kommt jetzt mit dem Haus oder dem Nachbarn in Konflikt?

Dann braucht es fachgerechte Baumpflegemaßnahmen.

Das „kräftige Zurückschneiden“ wird oft falsch verstanden. Es geht nicht darum, am Baum jegliches Grün zu beseitigen oder ihn gar völlig seiner naturgegebenen Form zu berauben!

Vielmehr sollte es stets oberstes Gebot sein, dass der Baum seinen ganz individuellen Charakter, sein natürliches Erscheinungsbild behält. Desweiteren ist ein gesundes Gleichgewicht zwischen Blattmasse und Stamm anzustreben. Andernfalls haben Sie im nächsten Jahr einen überdimensionalen Hexenbesen im Garten stehen, da der Baum auf einen zu starken Rückschnitt mit einer Vielzahl an Wasserruten reagiert. Für manche Exemplare kann es allerdings auch das Todesurteil sein.

Wenn Sie noch viele Jahre Freude an der natürlichen Schönheit Ihrer Bäume haben wollen, lassen Sie sich fachkundig beraten. Der Baum - Das Symbol des Lebens sollte, gerade in unserer Zeit, mit Sorgfalt behandelt werden.

Von: Dominique Mangold, Samstag, 30. September 2017 - Aktualisiert am Dienstag, 03. Oktober 2017
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Blattwerk – Baumpflege & Gartenpflege« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/blattwerk
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.