Der Modeklassiker "PULLUNDER" erfährt ein Update

Schwabach - Abgesehen von persönlichen Präferenzen gibt es jedes Jahr ausgewählte Trendfarben, die uns neu inspirieren sollen. Materialien und Schnitte variieren und verleihen der Mode den besonderen Reiz. Die internationalen Laufstege dieser Welt bieten stets Orientierung wohin der Trend führt. Wer sich für Mode interessiert ist immer auf der Suche nach Inspiration und legt Wert auf die Auswahl der richtigen Farbe.

  • © Lana Grossa

  • © Lana Grossa

  • © Lana Grossa

  • © Lana Grossa

  • © U.Henn

  • © Lana Grossa

  • © Lana Grossa

  • © Lana Grossa

  • © Lana Grossa

  • © Lana Grossa

  • © Lana Grossa

  • © Lana Grossa

Innovation, Vielseitigkeit, Komfort sind die modischen Schlagworte für den kommenden Herbst und Winter. Die großen Designer drehen mit den neuen H/W-Kollektionen ihre zuletzt erfolgreichen Themen weiter. Die Farbpalette, die das Pantone-Farbinstitut für die kommende Saison als modisch deklariert hat, ist vielschichtig, aber nicht wirklich neu. Sie zeigen pragmatische Farbtöne mit belebenden Knallfarben. Der Herbst/Winter 2021/2022 verlangt, laut Pantone, nach einem vielfältigen Farbspektrum, das den unzähligen Möglichkeiten unseres Lebensstils gerecht wird.

Kräftiges Rot und Blau bleiben uns in vielen Schattierungen als Trends erhalten. Grasgrün, Gelb und Fuchsia lassen Wintertristesse erst gar nicht aufkommen. Für die nötige Ruhe in all dem Fashion-Farbenmeer sorgen Naturweiß- und Beige-Töne sowie Khaki, Dunkelblau und auch immer wieder Grau.

Neon nicht nur auf der Piste
Der Après-Ski-Chic, der an den letzten Winterurlaub erinnern dürfte, ist in der neuen Saison einer der größten Fashion-Trends überhaupt! Natürlich auch außerhalb der Skipiste, denn wer weiß, ob Corona dieses Jahr einen Skiurlaub zulässt. Warme Wollpullover mit buntem Fair-Isle-Muster, gefütterte Moon Boots, Skihosen und Puffer Jackets. Und auch Neon ist wieder da.

Gute Nachrichten für alle, die jeden Winter aufs Neue ihren Strickpulli rausziehen! In der Herbst-/Winter-Saison 2021/22 wird warmer Strick zum echten Fashion-Statement. Oft auch als kuscheliger All-over-Look mit passendem Pulli, Hose und Mantel.

Pullunder das neue "MUST-HAVE"
Und natürlich hochaktuell – der Pullunder! Vom altmodischen Oma-Teil hat er sich, vor allem bei den jungen Damen, zum neuen Statement-Piece entwickelt. Es gibt ihn jetzt in allen Variationen, von kurz bis lang, mit Rollkragen oder V-Ausschnitt, von dick gestrickt bis zu hauchzarten Varianten. Kombiniert wird er gerne mit Marlene-Dietrich-Hosen oder auch zu Miniröcken und Shorts gerne aus veganem Leder.

Von: Ulrike Henn, Freitag, 27. August 2021 - Aktualisiert am Mittwoch, 08. September 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »filArt kreativ - Handarbeiten« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/filart

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.