Die ersten Erfolge erzielt.

Kleinschwarzenlohe - Gürtelprüfung der Selbstverteidigungs-Gruppe

In der erst Anfang dieses Jahres gegründeten Selbstverteidigungs-Gruppe des TSV Kleinschwarzenlohe sind nun die ersten sichtbaren Erfolge erzielt worden.

Nach monatelanger intensiver Vorbereitung haben sich kürzlich 3 Schüler ihrer ersten Gürtelprüfung in „Realistischer Selbstverteidigung“ RSP gestellt. Geprüft wurden verschiedene Abwehrtechniken gegen eine Vielzahl von Angriffsszenarien wie z.B.  Würgen, Umklammern und Messerangriff unter Berücksichtigung der Verhältnismäßigkeit der Mittel. Alle Prüflinge bestanden mit Bravour ihre Prüfung und konnten stolz ihren Gelben Gürtel und eine Urkunde entgegennehmen.

Selbstverteidigung kann NICHT an einem Wochenendlehrgang erlernt werden und unterliegt keinen Standards. Nur mit dauerhaftem Training kommt man seinem Selbstverteidigungsanspruch einen großen Schritt näher.

 Auf dem Foto von links.  Trainer und Prüfer Holger Schmitt, Co-Trainer Michael Schmitt, Susanne Hertel, Reinhold Wirt, Winfried Ludwig und Co-Trainer Christian Schmitt.

Für weitere Infos gerne Mail an tahoschmitt@t-online.de

Von: Holger Schmitt (Taekwondo/RSP), Montag, 11. November 2019 - Aktualisiert am Freitag, 15. November 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »TSV 72 Kleinschwarzenlohe e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/tsv72
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.