Die Kärwa is kumma, die Kärwa is dou…

Wendelstein - So klang es am Kirchweih-Wochenende in Wendelstein rund um das Heimathaus.

  • Bieranstich BMG Langhans, Hopfenkönigin Stefanie Pschera

    Bieranstich BMG Langhans, Hopfenkönigin Stefanie Pschera
    © Alfred Rigler

  • Einzug der Kärwaboum und Mädli mit dem Kärwabaum

    Einzug der Kärwaboum und Mädli mit dem Kärwabaum
    © Alfred Rigler

  • Brauchtumsverein Neuses

    Brauchtumsverein Neuses
    © Alfred Rigler

  • Theatergruppe Kunigunde Creutzer

    Theatergruppe Kunigunde Creutzer
    © Ludger Kniesburgis

  • Gastlichkeit/Gemütlichkeit im Biergarten

    Gastlichkeit/Gemütlichkeit im Biergarten
    © Alfred Rigler

  • Das perfekte Team

    Das perfekte Team
    © Alfred Rigler

  • Die Vier von Tisch Vier

    Die Vier von Tisch Vier
    © Elvira Kühnlein

  • Balletstudio Dobsa

    Balletstudio Dobsa
    © Antal Dobsa

  • Ballettstudio Dobsa

    Ballettstudio Dobsa
    © Antal Dobsa

  • LOGO Heimatverein

    LOGO Heimatverein
    © Heimatverein

  • Trikommunale Partnerschaft

    Trikommunale Partnerschaft
    © Gemeinde Wendelstein

  • Ballettstudio Dobsa

    Ballettstudio Dobsa
    © Jürgen Drößler

  • Balletstudio Dobsa

    Balletstudio Dobsa
    © Jürgen Drößler

  • Theatergruppe Kunigunde Creutzer

    Theatergruppe Kunigunde Creutzer
    © Ludger Kniesburgis

Die langjährigen freundschaftlichen Verbindungen zur polnischen Partnergemeinde Żukowo und zur französischen Partnerstadt Saint-Junien sowie das 20. jährige Jubiläum der trikommunalen Partnerschaft standen dabei im Fokus. Die Partnerschaftsfreunde des Heimatvereins „Unteres Schwarzachtal e.V.“ richteten in diesem Jahr erstmals eine Traditionskirchweih rund um das Heimathaus aus.

Das Traditionsfest zeigte sich in diesem Jahr in einem neuen Gewand. Die Geselligkeit und der Gemeinschaftsgeist standen hierbei im Vordergrund. Bei französischer und fränkischer Musik konnten die Besucher kulinarische Genüsse aus Polen, Frankreich und Franken genießen.

Die Kinder des Ballettstudios Dobsa begeisterten mit drei Vorstellungen an drei Tagen die Zuschauer. Viele konnten sich nicht sattsehen an den Tänzen des Brauchtumsvereins aus Neuses, wie z.B. „wo ist denn des Gergla...“. Mit Musettewalzer und Chansons auf dem Akkordeon verzauberte Evelyn Borchard den Garten rund um das Heimathaus mit französischem Flair.

Das Duo – Musiker mit Herz und Seele brachte die „Guten alten Zeit“ zurück. Mit Melodien, die in den Köpfen geblieben sind, Songs, die eine ganze Generation geprägt haben und auch noch heute viele Künstler inspirieren, nahmen sie die Besucher mit auf eine Musikreise durch eine Zeit. 

Kirchweihstimmung kam mit der kleinen Blasmusik auf, Gerhard Pohl spielte mit seinem Ensemble einen Stilmix und eigene Kompositionen, zwischendurch war immer noch eine Polka mit dabei. Das war gerade der richtige Rahmen für den Empfang der amtierenden Hopfenkönigin, Stefanie Pschera, aus Spalt. Sie repräsentiert das Spalter Hopfenanbaugebiet und brachte natürliche eine Kostprobe des kühlen Bieres mit. Bürgermeister Langhans zapfte das Bierfass mit zwei kräftigen Schlägen an. 

Dank der „guten Beziehungen“ der Theaterspielgruppe Kunigunde Creutzer des Heimatvereins zum weltberühmten Hans Sachs (1494-1576) aus Nürnberg startete dieser einen Besuch auf der Wendelsteiner Kirchweih ab. Die Theatergruppe spielte zwei Kurzszenen direkt unter dem Kirchweihbaum. 

Die Besucher des Biergartens rund um das Heimathaus schätzten die idyllische Atmosphäre unter der Linde, das gute Essen, die kühlen Getränke und vor allem die vielen Gespräche mit Freunden, Nachbarn, Bekannten – all diejenigen, die man lange nicht mehr gesehen hatte. 

Eins steht jetzt schon fest, es wird nächstes Jahr wieder eine Kirchweih am Heimathaus geben.

Wendelstein, Juli 2022

Doris Neugebauer
Partnerschaftsfreunde im
Heimatverein „Unteres Schwarzeachtal e.V.“

Von: Doris Neugebauer, Sonntag, 03. Juli 2022 - Aktualisiert am Dienstag, 12. Juli 2022
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Partnerschaftsfreunde im Heimatverein "Unteres Schwarzachtal e.V."« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/unteres-schwarzachtal

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.