Die Kathrein stellt wieder den Tanz ein

Genossenschaftssaalbau, Matthäus-Hermann-Platz 2, Nürnberg-Bauernfeind - Das bedeutet, die Egerländer Gmoi Nürnberg bittet am Samstag, den 16. Nov., ab 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) wieder zu ihrem jährlichen Kathreintanz in den historischen Genossenschaftssaalbau, Matthäus-Hermann-Platz 2, Nürnberg-Bauernfeind!

  • Plakat Kathreintanz 2019

    Plakat Kathreintanz 2019
    © Egerl. Gmoi Nbg., Erich Bartsch

Die Tanzgruppe der Egerländer Gmoi Nürnberg eröffnet in ihren vielfältigen Egerländer Trachten mit Volkstänzen den geselligen Kathreintanz. Danach ist die große Tanzfläche frei, um sich unter den Rhythmen des Tanzorchesters Entensee bei Walzer, Tango, Foxtrott, Polka, Rheinländer, Rumba oder Samba aufs Parkett zu wagen. Es ist sicher für jede/n etwas dabei, selbst wenn es nur Zuschauen und Mitsummen ist.

In der großen Tanzpause führen wir diesmal den Bänderbaumtanz vor und hoffen mit Ihnen, dass es bis zum Aufflechten keinen Knoten gibt. Ein neuer Mitmachtanz gibt wieder Gelegenheit unter Anleitung das Volkstanzen zu üben. Vielleicht bekommt der eine oder andere Gefallen daran und macht bei uns mit (Männer sind Mangelware).

Das Tanzvergnügen kostet wegen der Live-Tanzmusik wie in den Jahren zuvor nur 9,- € pro Person und endet um 24 Uhr mit Beginn des Volkstrauertages (am Totensonntag 24.11.19 beginnt die sogenannte „Stade Zeit“).

Kartenbestellung und Platzreservierung abends ab 18 Uhr unter 0911 - 46 32 96. Weitere Informationen zu unseren Aktionen im Verein bei Erich unter Telefon 09122 - 87 22 554 mit AB.

Es freut sich auf Ihren Besuch
die Egerländer Gmoi Nürnberg
Ingrid Deistler und Erich Bartsch

Von: Erich Bartsch (Tanzgruppenleiter, Kontaktperson Egerländer Gmoi Nbg), Freitag, 25. Oktober 2019 - Aktualisiert am Freitag, 25. Oktober 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Egerländer Gmoi zu Nürnberg, Fränkisch - Egerländer Kulturkreis« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/egerlaender-gmoi
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.