Die kleine Schusselhexe greift ein

Schwanstetten - Ein großer Spaß zum Selber- oder Vorlesen

Die kleine Schusselhexe greift ein

Anu Stohner, dtv, Reihe Hanser

Die kleine Schusselhexe und ihr blauer Hase bekommen Besuch: Ein Igel, Dieter, kommt in einer wichtigen Mission. Die Waldtiere brauchen Hilfe! Immer stärker werden sie aus ihrem Wald verdrängt, weil laute Brummkisten auf einer grauen langen Straße durch ihr zu Hause preschen. Das ist nicht nur unangenehm, sondern auch gefährlich. Die kleine Schusselhexe ist sofort bereit zu helfen. Im Wald warten schon Elch, Bär, Eule und Fuchs und bejubeln die kleine Schusselhexe bei ihrer Ankunft. Jetzt wird alles besser! Und sogleich spricht die kleine Schusselhexe ihren ersten Zauberspruch. Aber kann das gut gehen? Wo sie sich doch keinen Zauberspruch richtig merken kann und immer alles verschusselt?

Anu Stohner erzählt mit viel Sprachwitz die neue Geschichte um die kleine Schusselhexe. Wie sich der kleine maulige Igel Dieter mit der Oberhexe anlegt, Elch und Bär sich liebevoll zoffen, der kleine blaue Hase so gerne die verschusselten Hexensprüche ergänzen würde – das macht einfach Spaß.

Und was passiert nun mit den vielen lauten Brummkisten?

Witzig geschrieben, lustig zu lesen oder auch zum Vorlesen geeignet.

Barbara Nürnberg

Von: Barbara Nürnberg (Geschäftsführer), Dienstag, 11. Juli 2017 - Aktualisiert am Donnerstag, 28. September 2017
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Buchhandlung am Sägerhof« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/schwanbuch

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.