Die Kreisklinik Roth sucht ehrenamtliche Demenzbegleiter

Die Kreisklinik Roth sucht dringend ehrenamtliche Demenzbegleiter und bietet für interessierte Bürger ein dreitägiges Seminar als Grundausbildung an.

  • © Kreisklinik Roth

Nach dem Motto „Zeit schenken“ unterstützen bereits seit vielen Jahren ehrenamtliche Mitarbeiter der Kreisklinik demente Patienten während ihres Klinikaufenthaltes.

Pflegedienstleiter Dieter Debus erklärt, dass die Demenzbetreuer Kreisklinik Roth allein im August 2020 weit über 200 Patienten betreut werden mussten. Die weiter ansteigende Zahl von dementen Patienten ist für unser Personal eine große Herausforderung, denn es wird zunehmend schwieriger, den hohen Betreuungs- und Pflegeaufwand (Stichwort: Weglauftendenz) im ganz „normalen“ Stationsalltag zu bewältigen. Hinzukommt, dass mehrere Demenzbegleiter altersbedingt aus ihrem ehrenamtlichen Dienst ausgeschieden sind.

Im Grundkurs für Betreuungskräfte, ausgehend von der Deutschen Alzheimergesellschaft des Landesverbandes Bayern, erlernen die Teilnehmer die Grundlagen der Demenzerkrankungen, den therapeutischen Umgang mit Dementen und die Planung und Umsetzung der Betreuung im Krankenhaus. 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 30.10.2020 telefonisch oder per Email bei uns an.

Kontakt:
Petra Haderlein
Telefon: 09171 802-251
Email: p.hadelein@kreisklinik-roth.de

 

 

Von: Guntram Rudolph (Öffentlichkeitsarbeit), Mittwoch, 02. September 2020 - Aktualisiert am Donnerstag, 03. September 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Kreisklinik Roth« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/kreisklinikroth
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.