Die Scheidung steht ins Haus! Was geschieht nun mit unserer Immobilie?

Metropolregion Nürnberg - Das erlebe ich nur allzu oft in meinem Tagesgeschäft. Ein Ehepaar trennt sich. Diese Zeit ist für alle Beteiligten in der Regel sehr kräftezehrend und emotional aufreibend. Nun kommt auch noch hinzu, für die vorhandene Immobilie - das Symbol des gemeinsamen, familiären Lebens – einen optimalen Weg zu finden. Es kommen viele Fragen auf, von denen ich einige schon hier beantworten möchte.

Der erste Schritt der Trennung findet dann statt, wenn ein Partner aus der gemeinsamen Immobilie auszieht. Danach ist das Trennungsjahr – zwölf Monate gemäß unserer Rechtsprechung – einzuhalten. Erst dann kann die Scheidung erfolgen.

Oftmals steht der Verkauf an erster Stelle, aber meine Aufgabe als Maklerin ist es, die Parteien über die vielfältigen Möglichkeiten aufzuklären. Die meisten Paare, die sich in dieser Situation befinden, sind froh über diese Hilfestellung.

Für die weitere Verwendung der gemeinsamen Immobilien gibt es neben dem klassischen Verkauf noch weitere Szenarien, entsprechend der individuellen Situation des Paares. Hierzu zählen unter anderem die Eigentumsübertragung.
Aus meiner Erfahrung ist die schlechteste Variante die Versteigerung. Hier wird der geringste Preis für den Verkäufer erzielt.

Deshalb mein Ratschlag an alle, die sich in dieser Lebenslage befinden, holen Sie sich einen objektiven Experten ins Scheidungsboot – den Immobilienmakler ihres Vertrauens.

Einen kostenfreien Ratgeber um das Thema Immobilen in der Scheidung finden Sie vorab auf unserer Website als ebook.

Ich lade Sie auch gerne zu einem unverbindlichen Strategiegespräch ein. Als unabhängige Maklerin berate ich Sie umfassend über alle Möglichkeiten.

Herzliche Grüße und Kopf hoch – auch in dieser außergewöhnlichen Zeit

Ihre Kerstin Kube

Bleiben Sie gesund – und lassen Sie sich weiter auf unserer Website inspirieren. Ihre Kerstin Kube – Maklerin aus Leidenschaft

www.was-ist-eigentlich-das-beste.de

Von: Kerstin Kube (Inhaberin), Mittwoch, 16. September 2020 - Aktualisiert am Sonntag, 04. Oktober 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Immobilien Kube GmbH« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/immobilienkube

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.