Die Zaubernuß

Wendelstein - Pflanze des Monats März/April

  • Die Zaubernuß im zeitigen Frühjahr

    Die Zaubernuß im zeitigen Frühjahr
    © A_Bruno - Fotolia.com

Die Zaubernuß (botanisch Hamamelis intermedia)

Wuchs: Sommergrüner Strauch mit trichterförmigem, breit ausladendem Wuchs

Größe: Je nach Sorte 2-3 m hoch

Blätter: breit eiförmig, 5-10 cm lang, Herbstfärbung prächtig orangerot

Blüten: im Winter oder Vorfrühling in achselständigen Köpfchen, Kelchblätter rötlich, Blüten gelb, orange, rot je nach Sorte, Blüten duften angenehm

Ansprüche: guter, nahrhafter, sandig-humoser, schwachsaurer bis neutraler, nicht zu trockener Gartenboden, volle Sonne bis Halbschatten, nicht direkt unter Bäume pflanzen, Pflanze braucht keinen Schnitt

Verwendung: Einzelstellung oder in Gruppen, eindrucksvolle Wirkung vor Koniferen ,
in Rasenflächen, Terrasse, Dachgarten ( sehr gut geeignet für Kübel ), wunderschön im Vorgarten

Fazit: traumh afte Herbstfärbung, unvergleichbare Blüten mit tollem Duft, herrlicher Wuchs

Von: Klaus Mathwig (Inhaber), Donnerstag, 14. April 2016 - Aktualisiert am Dienstag, 30. Mai 2017
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Klaus Mathwig Baumschulen« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/baumschule-mathwig

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.