Die ZSSG Katzwang feiert Erfolg bei Deutschen Meisterschaften

Katzwang - Einmal mehr haben die ZSSG Schützen einen Grund mächtig stolz zu sein. Marco Müller errang mit dem Zimmerstutzen die Bronzemedaille bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften.

  • Die Sieger der Deutschen Meisterschaften im Zimmerstutzen mit dem drittplatzierten Katzwanger Marco Müller (rechts)

    Die Sieger der Deutschen Meisterschaften im Zimmerstutzen mit dem drittplatzierten Katzwanger Marco Müller (rechts)

Marco Müller, seines Zeichens ehemaliger Bundesligaschütze und heute hauptamtlicher Trainer im Bayerischen Sportschützenbund hat sein Können im Sportschießen einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Im Wettbewerb Zimmerstutzen konnte er mit 278 Ringen ein Top-Ergebnis abliefern. Lediglich Christian Dreßel aus dem Mittelfränkischen Diespeck und Martin Meier aus Stuttgart lagen mit ihren 279 bzw. 280 Ringen dann letztlich hauchdünn vor dem Katzwanger ZSSG Schützen und gewannen Gold bzw. Silber.

Dabei war der Wettkampfbeginn für Marco alles andere als vielversprechend. Mit einer 8 zum Auftakt gelang ihm in der ersten Serie nur durchwachsene 89 Ringe. Mit 92 Ringen in der zweiten Serie stabilisierte er sich und brachte sich dann wieder in Schlagdistanz zu seinen Mitkonkurrenten. In der dritten und letzten Serie gelang dann dem ehemaligen Nationalschützen grandiose 97 Ringe. Doch trotz dieser hervorragenden dritten Serie reichte es dann aber am Ende doch nicht mehr für den ersten Platz.  Mit diesem 3. Platz wiederholte der ZSSG Schütze seinen Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften 2013 in dieser Disziplin.

Von: Uwe Halfter, Freitag, 02. September 2022 - Aktualisiert am Samstag, 03. September 2022
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Zimmerstutzen-Schützengesellschaft (ZSSG) Katzwang« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/zssg
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.