Die Zukunft kann kommen

Georgensgmünd - Am 1. September begannen insgesamt 14 Nachwuchstalente ihre Berufsausbildung bei Toolcraft. Das familiengeführte Industrieunternehmen mit 417 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beschäftigt nun insgesamt 54 Azubis an zwei Standorten.

  • 14 neue Azubis starteten 2021 ihre Berufslaufbahn bei Toolcraft

    14 neue Azubis starteten 2021 ihre Berufslaufbahn bei Toolcraft
    © toolcraft AG

An ihrem ersten Tag wurden die neuen Auszubildenden durch Stefan Biegerl (Ausbildungsleiter), Susanne Weigand (Talent Management) und Vorstand Karlheinz Nüßlein herzlich im Unternehmen begrüßt. Damit sich die Berufsneulinge, die Ausbilder*innen und die Auszubildenden aus den höheren Lehrjahren gegenseitig kennenlernen, stehen die ersten beiden Tage des Ausbildungsbeginns neben organisatorischen Informationen rund um die Lehre ganz traditionell im Zeichen von verschiedenen Kennenlernaktivitäten. Neben einem Vorstellungsquiz und Teamaufgaben stand auch eine Schnitzeljagd quer durch das Gewerbegebiet Georgensgmünd auf dem Plan.

Die Ausbildung eigener Fachkräfte nimmt bei der toolcraft AG einen besonders hohen Stellenwert ein. Berufsneulingen und erfahrenen Talenten langfristig eine berufliche Perspektive zu geben, ist seit der Gründung vor über 30 Jahren fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Auch für den Ausbildungsstart 2022 ist die Suche nach technikbegeisterten Talenten bereits in vollem Gange. Neben einer Berufsausbildung als Verfahrensmechaniker*in, Werkzeugmechaniker*in, Zerspanungsmechaniker*in oder Fachinformatiker*in bietet toolcraft im kommenden Jahr auch erstmalig die Ausbildung als Fertigungsmechaniker*in an. Alle Details zum Ausbildungsangebot sind unter www.toolcraft.de/karriere zu finden.

Von: Carina Fiedler (Marketing), Donnerstag, 02. September 2021 - Aktualisiert am Mittwoch, 08. September 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »toolcraft AG« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/toolcraft

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.