Dreikönigssingen – Sternsinger und Begleiter für 2020 gesucht!

Nürnberg - Für die Aktion 2020 sucht die Pfarrgemeinde Reichelsdorf Mädchen und Jungen im Alter ab 6 Jahren sowie erwachsenen Begleitpersonen, die sich als Segensbringer – unabhängig von ihrer Konfession – engagieren möchten.

Die Sternsinger bringen den Segen und sie sind ein Segen: Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Seit Beginn im Jahr 1959 haben die Sternsinger insgesamt eine Milliarde Euro gesammelt. Die kommende Sternsinger-Aktion steht unter dem Motto: „Frieden! Im Libanon und weltweit.“ Darum ziehen die Sternsinger am 3. und 4. Januar 2020 in der Pfarrgemeinde Reichelsdorf wieder von Tür zu Tür, schreiben mit Kreide den Segen „20*C+M+B+20“ (Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus) über die Haustüren, singen und bitten um Spenden für benachteiligte Kinder in aller Welt. 

Für die Aktion 2020 sucht die Pfarrgemeinde Reichelsdorf Mädchen und Jungen im Alter ab 6 Jahren, die sich als Segensbringer – unabhängig von ihrer Konfession – engagieren möchten. Darüber hinaus werden dringend erwachsene und jugendliche Begleitpersonen gesucht, die die Sternsingergruppen betreuen und begleiten.

Dafür brauchen wir dich – mach mit!

Bei einem umfassenden Vorbereitungstreffen wird die Aktion vorgestellt, ihr lernt eure Mit-Sternsinger kennen und erhaltet viele Informationen über den Ablauf und Ziele.

Zur Vorbereitung treffen sich die Sternsinger am Samstag, den 07.12.19 um 10.00 Uhr im großen Pfarrsaal der kath. Kirche „Heilige Familie“ (Eichstätterstr. 3, Reichelsdorf).
Bitte erst als Sternsinger oder Begleiter anmelden und dann zum Treffen kommen!

Gleich anmelden
Email: patricia.dunker@gmx.de (Betreff: Sternsinger-Anmeldung) oder Telefon: 0911- 6001238.

Von: Patricia Wissel, Dienstag, 15. Oktober 2019 - Aktualisiert am Mittwoch, 23. Oktober 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Kath. Pfarrei Heilige Familie« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/heiligefamilie
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.