Ein Container voller Bücher

Schwanstetten - Am letzten Schultag vor den Pfingstferien hatten die Mädchen und Jungen der Grundschule Schwanstetten schwer zu schleppen: Es fand wieder der beliebte Bücherflohmarkt statt.

Die Kinder hatten zu Hause gut erhaltene Kinderbücher aussortiert und mit Preisen ausgezeichnet. Diese präsentierten sie im Container auf ihren Schultischen und priesen sie zum Teil auch einladend an.

Darunter waren interessante und wissenswerte Sachbücher über Tiere und Pflanzen, Erstlesegeschichten für unsere Leseanfänger, spannende Kindererzählungen und auch Klassiker wie „Der Räuber Hotzenplotz“, „Die Kinder aus Bullerbü“ oder „Pumuckl“.

Während immer einige Schüler die Verkaufsstände betreuten, machten sich die anderen begeistert auf die Suche nach einem Schnäppchen.

Ein solches Gewimmel hatte es im Container noch nicht gegeben. Oft wurden zunächst die Stände von Geschwistern und Freunden besucht, bevor auch die Stände der anderen Klassenzimmer durchstöbert wurden.

Nach zwei Stunden hatten sich die Verkaufstische enorm geleert. Allerdings trugen die wenigsten Schülerinnen und Schüler an diesem Tag leere Taschen nach Hause. Meistens wurde das eingenommene Geld gleich wieder begeistert ausgegeben. Auch einige Lehrkräfte wurden mit neu erworbenen Bücherstapeln unter dem Arm gesichtet.

So konnten die Mädchen und Jungen mittags mit viel Lesestoff in die Pfingstferien gehen.

Von: Ulla Nerreter (Konrektorin), Sonntag, 03. Juni 2018 - Aktualisiert am Dienstag, 05. Juni 2018
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Grundschule Schwanstetten« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/firma/grundschule-schwanstetten/861
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.