Ein ereignisreicher Sommer für die FF Worzeldorf

Worzeldorf - 2016 war ein ereignisreicher Sommer für die FF Worzeldorf. Außer der Fahrzeugweihe – darüber folgt hier der in der letzten Ausgabe angekündigte Bericht – enthielten Juli und August zahlreiche Einsätze, aber auch erfolgreiche Lehrgangsbesuche. Neben der turnusmäßigen Ausbildung stand zudem die Vorbereitung der Übung zur Brandschutzwoche im Terminkalender. So wird die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr am Sonntag, 25.09.2016 gegen 16.00 Uhr bei einer Lösch- und Rettungsübung im Seniorenzentrum an der Radrunde zusammen mit Berufsfeuerwehr Nürnberg und dem Rettungsdienst gezeigt.

  • Die Aktiven umrahmen das neue Löschfahrzeug.

    Die Aktiven umrahmen das neue Löschfahrzeug.
    © Th. Karl

  • Die Aktiven sind neben dem Löschfahrzeug angetreten.

    Die Aktiven sind neben dem Löschfahrzeug angetreten.
    © Martin Reithmayer

  • Die Führung ist stolz auf die Verstärkung.

    Die Führung ist stolz auf die Verstärkung.
    © Martin Reithmayer

  • Die Verwaltung vor dem neuen Fahrzeug.

    Die Verwaltung vor dem neuen Fahrzeug.
    © Martin Reithmayer

  • Die Festversammlung im Feuerwehrhof.

    Die Festversammlung im Feuerwehrhof.
    © Th. Karl

  • Der Posaunenchor umrahmt den Festakt.

    Der Posaunenchor umrahmt den Festakt.
    © Th. Karl

  • Kommandant Rolf Heinritz eröffnet die Feier.

    Kommandant Rolf Heinritz eröffnet die Feier.
    © Th. Karl

  • Grüße kamen von der Berufsfeuerwehr.

    Grüße kamen von der Berufsfeuerwehr.
    © Th. Karl

  • Die freiwilligen Wehren der Stadt Nürnberg gratulieren.

    Die freiwilligen Wehren der Stadt Nürnberg gratulieren.
    © Th. Karl

  • Vorstand Uwe Lienhardt überreicht das Geschenk des Vereins.

    Vorstand Uwe Lienhardt überreicht das Geschenk des Vereins.
    © Th. Karl

  • Die Kommandanten pflanzen den Baum.

    Die Kommandanten pflanzen den Baum.
    © Th. Karl

  • Glückwünsche überbrachte die Partnerwehr aus Gera.

    Glückwünsche überbrachte die Partnerwehr aus Gera.
    © Th. Karl

  • Die Geistlichen bei der Weihehandlung.

    Die Geistlichen bei der Weihehandlung.
    © Th. Karl

  • Grüße des Landtagsabgeordneten Stefan Schuster.

    Grüße des Landtagsabgeordneten Stefan Schuster.
    © Th. Karl

  • Stadtrat Harald Dix hatte ein besonders kurzes Grußwort auf einem Bierdeckel.

    Stadtrat Harald Dix hatte ein besonders kurzes Grußwort auf einem Bierdeckel.
    © Th. Karl

  • Kommandant Heinritz begrüßt Bürgermeister Christian Vogel als speziellen Gast.

    Kommandant Heinritz begrüßt Bürgermeister Christian Vogel als speziellen Gast.
    © Th. Karl

  • Zuerst werden die Scheiben gegen Splitter abgeklebt.

    Zuerst werden die Scheiben gegen Splitter abgeklebt.
    © Patrick Sturm

  • Schonend wird der Patient aus dem Fahrzeugwrack geretttet.

    Schonend wird der Patient aus dem Fahrzeugwrack geretttet.
    © Patrick Sturm

Die Fahrzeugweihe Mitte Juli war eigentlich für zwei Löschfahrzeuge geplant. Aber obwohl das Löschgruppenfahrzeug LF 10 bereits im Mai 2015 mit dem Auslieferungsdatum Mai 2016 bestellt war, konnte auch eine Konventionalstrafe nicht für ein pünktliches Erscheinen sorgen – die Fertigungskapazitäten der Herstellers waren zu klein. Damit stand nur das Löschgruppenfahrzeug des Bundes LF 20 KatS im Mittelpunkt des Abends, zu dem etwa 200 geladene Gäste gekommen waren.

So sehr es die Vertreter der Nürnberger Feuerwehren – Marc Gistrichovky von der Berufsfeuerwehr und SBI Udo Fertig für die Freiwilligen Feuerwehren Nürnbergs – sowie von der Politik MdL Stefan Schuster, Stadtrat Harald Dix und Bürgermeister Christian Vogel – der wegen der Feierlichkeiten zum Stadtgeburtstag später kam – bedauerten, die Auslieferung zieht sich voraussichtlich bis in das letzte Quartal 2106 hin.

Alle Redner betonten den Wert des ehrenamtlichen Engagements in der Freiwilligen Feuerwehr, Pfarrerin Beate Kimmel-Uhlendorf von der evangelischen Osterkirche in Worzeldorf verglich die Aktiven mit den Händen Gottes, die bei brennenden Häusern ebenso zur Stelle sind wie dann, wenn einem das Wasser bis zum Hals steht. Nach ihrer Ansprachesegnete sie mit dem katholischen Pfarrvikar Vasile Vulpe von Corpus Christi Mannschaft und Fahrzeug und wünschte unfallfreie Rückkehr von den oft gefährlichen Einsätzen.

Neben der Fahrzeugweihe wurde auch auf die mittlerweile 25-jährige Partnerschaft mit der FF Gera-Mitte hingewiesen. Wehrführer Dirk Kortus erinnerte in seiner Ansprache auf die erfreulich stabile und systematische Partnerschaft, die in diesem Jahr zu einer Häufung von Kontakten geführt hatte. Darunter war auch die Fahrzeugweihe in Gera –allerdings musste die Wehr das Fahrzeug kurz danach an die Berufsfeuerwehr wegen Ausfalls eines dortigen Löschfahrzeugs ausleihen. MdL Schuster betonte die gute Zusammenarbeit der beiden Wehren, bei der er sich aus seiner Dienstzeit bei der Berufsfeuerwehr Nürnberg an eine gemeinsame Übung in Gera mit intensiver Nachsitzung erinnerte. Auch Stadtrat Harald Dix – dessen erfreulich kurzes Grußwort nach seiner Aussage auf einen Bierdeckel passte – betonte den Wert der Wehr für den Brandschutz und die Hilfeleistung im Süden Nürnbergs.

Bereits wenige Tage später wurde die Wehr wieder zu einem Unfall auf der Autobahn alarmiert, dem bis Ende August vier weitere sowie ein brennender Abfallbehälter an einer Bushaltestelle folgten. Insgesamt wurden die Aktiven damit bisher zu 30 Einsätzen alarmiert, davon waren 60 % Hilfeleistungen oder Verkehrsunfälle. Um sich hier fit zu halten, wurde bei der Augustübung die Rettung einer  Person aus einem Pkw geübt, der danach allerdings schrottreif war. Außerdem absolvierten Gabriel Hildner und Konstantin Weißflog erfolgreich den Basislehrgang auf der Feuerwache am Hafen und Michael Dietzel und Fabian Rebel haben die Abschlussprüfung Basismodul (2 Jahre nach dem Basislehrgang) erfolgreich bestanden. Martin Metz, Christian Erb und Marco Pröbster nahmen mit Erfolg am Lehrgang Retten aus Pkw teil, den Maschinisten-Lehrgang bestanden Jasmin Hacker, Kai Görlich und Marco Pröbster und nicht zuletzt nahm der zweite Kommandant Martin Metz erfolgreich am Zugführerlehrgang in Würzburg teil. 

Von: Thomas Karl (Pressebeauftragter), Mittwoch, 31. August 2016 - Aktualisiert am Donnerstag, 14. September 2017
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Freiwillige Feuerwehr Worzeldorf« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/ffwworzeldorf
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.