Ein Messemacher feierte Geburtstag: Heiko Könicke wurde 80

Nürnberg - Heiko Könicke blickt auf mehr als sechs Jahrzehnte aktiven Wirkens und Gestaltens in der deutschen Messewirtschaft zurück.

  • Ein Messemacher feierte Geburtstag: Heiko Könicke wurde 80

    Ein Messemacher feierte Geburtstag: Heiko Könicke wurde 80
    © AFAG

Heiko Könicke ist ehemaliger Geschäftsführer des privaten Messeveranstalters AFAG und noch heute eine anerkannte Persönlichkeit in der deutschen Messebranche. Am 09. Mai feierte er seinen 80. Geburtstag.

Die » AFAG Messen und Ausstellungen GmbH zählt zu den erfolgreichsten privaten Messeveranstaltern in Deutschland. Heiko Könickes Vater Helmuth hat die AFAG 1947 gegründet und zu einer namhaften Messegesellschaft entwickelt. Die beiden Söhne, Heiko und sein jüngerer Bruder Hermann, stiegen in den Sechzigerjahren in das Unternehmen ein und waren seit 1978 als geschäftsführende Gesellschafter an dessen Spitze tätig. In dieser Position entwickelten sie das Unternehmen zu einem der führenden privaten Messeveranstalter. Auch wenn die AFAG an vielen Messeplätzen tätig ist, so sind insbesondere Nürnberg und Augsburg eng mit der Erfolgsgeschichte der AFAG verbunden.

In der deutschen Messebranche hat sich Heiko Könicke einen Namen gemacht: So engagierte er sich lange Jahre im Vorstand des AUMA Verband der deutschen Messewirtschaft und als stellvertretender Vorsitzender der FKM (Gesellschaft zur freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen). Von 1984 bis 2009 lenkte er als Geschäftsführender Vorsitzender die Geschicke des Fachverbandes Messen und Ausstellungen e.V. (FAMA), dem Dachverband privater Messeveranstalter, dessen Ehrenvorsitzender er noch heute ist. Für seine Verdienste um das deutsche Messewesen wurde Heiko Könicke im Jahr 2002 mit dem „Verdienstkreuz am Bande“ des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Mit seinem fachlichen Rat und seinem großen Engagement steht er auch heute noch mitten im Geschehen, er beobachtet die Branche stets mit großem Interesse, denkt in neue Richtungen und gibt Impulse. Heiko Könicke legt stets großen Wert auf die Wissensvermittlung und Nachwuchsförderung, so half er mit großem persönlichen Engagement die Messewirtschaft als Studienfach der Dualen Hochschule in Ravensburg zu etablieren, die er selbst gerne als „Kaderschmiede“ bezeichnet. Der Austausch mit den Nachwuchs-Messemachern ist ihm immer ein großes Anliegen.

Heiko Könicke wurde in Köthen/Anhalt geboren und wuchs in Nürnberg auf. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter und einen Sohn. Nach seiner Ausbildung zum Groß- und Einzelhandelskaufmann und dann auch zum Werbefachmann erwarb Heiko Könicke in den Jahren 1960 bis 1963 als Werbeassistent bei der Hamburg Messe- und Congress GmbH erste Erfahrungen im Messemetier. 1964 wechselte er in die vom Vater Helmuth Könicke gegründete Messegesellschaft AFAG nach Nürnberg, wo er bis 1970 als Werbe- und Projektleiter tätig war. 1971 war er als stellvertretender Geschäftsführer der Spielwarenmesse eG, und später dann auch in Personalunion als einer der Geschäftsführer der NMA Nürnberger Messe- und Ausstellungsgesellschaft, der Vorläuferin der Nürnberg Messe, maßgeblich in die Planung des Nürnberger Messezentrums eingebunden. 1978 kehrte Heiko Könicke in das Unternehmen seines Vaters zurück.

Nicht erst seit seinem Ruhestand verfolgt Heiko Könicke vielfältige Interessen, denen er nun mehr Zeit widmen kann. Langeweile ist ihm auch heute ein Fremdwort. Ein besonderes Augenmerk genießt dabei seine Familie. Gemeinsame Reisen in die Berge der Steiermark oder an die Seen Oberitaliens gehören ebenso zum Programm wie regelmäßige Familientreffen in der fränkischen Heimat. Der Freundeskreis wird so oft es geht mit Kartenrunden oder kulinarischen Spritztouren in die Pfalz gepflegt. Sein Faible für Kunst und Kultur findet u.a. Ausdruck in seinem Engagement der Albrecht Dürer Haus Stiftung in Nürnberg.

Seinen 80. Geburtstag verbrachte er im kleinen Kreis mit seiner engsten Familie. Die große Feier muss warten!

Von: Kathrin Winkler (Unternehmenskommunikation), Montag, 25. Mai 2020 - Aktualisiert am Montag, 25. Mai 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »AFAG Messen und Ausstellungen GmbH« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/afag

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.