Eine irische Familiengeschichte

Schwanstetten - Der Roman für die Weihnachtszeit

Graham Norton

Eine irische Familiengeschichte

Ein irischer Familienroman voller Sehnsucht und voller Geheimnisse von Spiegel-Bestsellerautor Graham Norton. Elizabeth Keane kehrt zum ersten Mal seit Jahren in die irische Heimat zurück. Ihre Mutter ist gestorben, Elizabeth muss den Haushalt auflösen. Auch ihre Mutter Patricia hatte als junge Frau den Ausbruch gesucht, mit einem Verlobten, den keiner je zu Gesicht bekam. Monate später war sie zurückgekehrt. Ohne Mann, und mit einem Säugling im Arm. Wer ihr Vater war, hat Elizabeth nie erfahren. Doch dann findet sie unter den Hinterlassenschaften ihrer Mutter ein Bündel Liebesbriefe … Elizabeth macht sich auf die Suche. Ihr Weg führt zu einer windumtosten Farm am Fuße einer Burgruine über der rauen Keltischen See….(Verlag)

Warmherzig geschrieben ist dieser Roman und hat viele Facetten. Die Landschaft Irlands bietet eine faszinierende  Kulisse für diesen außergewöhnlichen Familienroman. Erst nach und nach erschließt sich für Elizabeth durch die Lektüre der Briefe die wahre innere Größe der Mutter….Berührend und dramatisch.

Diese Geschichte passt wunderbar in die Weihnachtszeit.      Barbara Nürnberg

!

Von: Barbara Nürnberg, Dienstag, 12. November 2019 - Aktualisiert am Donnerstag, 14. November 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Buchhandlung am Sägerhof« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/schwanbuch

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.