Erfolgreiche Sportler geehrt

Rednitzhembach - Bereits zum 31. Mal ehrte die Gemeinde 24 Einzelsportler und 10 Mannschaften für herausragende Leistungen im Rahmen der Sportlerehrung. Erster Bürgermeister Jürgen Spahl würdigte zusammen mit dem Kreisvorsitzenden des Bayerischen Landessportverbandes e. V. Christian Kuhnle auch das engagierte Wirken von Vorständen, Trainern und Betreuern.

 „Wir brauchen nicht in die Ferne schauen, um sportliche Höchst – und Topleistungen zu sehen. Hier in unserer Gemeinde haben wir ein breit gefächertes Vereinswesen und viele Sportlerinnen und Sportler, die im letzten Jahr Spitzenleistungen erbracht haben“ lobte Bürgermeister Spahl.

Egal ob Einzelkämpfer oder Mannschaftserfolge, ob Ballsportarten (Volley-, Fußball sowie Tennis), Turnen, Leichtathletik, Schwimmen, Taekwondo, Schießen, oder Motorsport - in Rednitzhembach sind etliche Talente zu Hause. Bürgermeister Spahl ehrte an die 90 Sportlerinnen und Sportler für ihre herausragenden Leistungen.

In der Pause begeisterte die Taekwondo-Abteilung des Sportvereins 1928 Rednitzhembach e. V. und Kampfkunstcenter Mittelfranken e.V. mit einer sportlichen Kampfeinlage das Publikum.

In den (Un-) Ruhestand verabschiedete sich Herbert Heuger nach 40 Jahren erfolgreichen Leistungen beim Motorsport mit vielen Titeln als Deutscher Enduro Seniorenmeister. Anstatt eines Pokals gab es jedoch einen besonderen Bierkrug.

Als Sportlerin des Jahres wurde Hannah Wittmann für ihre Top Leistungen in der Sparte Leichtathletik geehrt.

Mit bereits sechs Jahren startete sie ihren ersten Wettkampf bei dem beliebten Kunstweglauf in Rednitzhembach und mit 15 Jahren war sie bereits dieses Jahr bei den Deutschen Meisterschaften vertreten.

Der Erfolg fordert auch vier bis fünf Mal in der Woche hartes Training. Die Ausnahmesportlerin nahm dieses Jahr auch bereits an 25 Wettkämpfen teil. Ihre Lieblingsdisziplin ist der Mehrkampf v. a. der Siebenkampf, bei der sie unter anderem auch als 1. Bayerische Meisterin geehrt wurde. Die Ehrungsliste als Kreismeisterin, Mittelfränkische, Nordbayerische sowie Bayerische Meisterin war mit 20 Titeln sehr lang.

Damit terminlich alles fest im Griff ist und genug Power vorhanden ist, überreichte Bürgermeister Spahl der jungen Sportlerin des Jahres einen DLV Planer und einen Lunchpot.

Alle geehrten Sportler/innen finden Sie unter www.rednitzhembach.de und weitere Bilder des Ehrungsabends im Fotoalbum.

Von: Petra Bauer (Mitarbeiterin Gemeinde Rednitzhembach), Mittwoch, 20. November 2019 - Aktualisiert am Freitag, 06. Dezember 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Gemeinde Rednitzhembach« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/rednitzhembach
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.