Exkursionswochenende in den Nationalpark Bayerischer Wald

Wendelstein - Vom 7. Bis 9. Oktober 2016 verbachten zehn Mitglieder der Ortsgruppe des BUND Naturschutz in Bayern e.V. ein interessantes, lehrreiches und spannendes Wochenende im Nationalpark Bayerischer Wald.

Am Samstagmorgen wurde die Gruppe von Robert, einem Ranger des Nationalparks, zu einer geführten Tour direkt am Hotel abgeholt. Erster Stopp war ein Rundgang durch den Filzwald, in dem der Ranger den BNlern die Geschichte des Nationalparks Bayerischer Wald näherbrachte. Er erzählte anschaulich sehr viel über den Wald und seinen sich selbst überlassenen Zustand. Unter anderem zeigte er, dass überall zwischen dem Totholz, wo nach vielen Jahren wieder Licht bis auf den Boden fällt, erneut Himbeeren wachsen. Ihr Samen kann bis zu einhundert Jahren im Waldboden schlummern und erst dann keimen, wenn sich eine Gelegenheit bietet.

Ab und zu stoppte er und bat um Stille, wenn ein Vogel zu hören war. Sei es das laute Klopfen eines Spechts, wie dem Drei-Zehen-Specht oder dem Grünspecht oder der Gesang einer kleinen Gruppe von vorbeifliegenden Schwanzmeisen.

Nach einer kurzen Mittagspause führte der zweite Stopp in das Tierfreigelände, wo der Ranger allen die Vogelwelt des Nationalparks nähergebrachte. Vom stolzen Auerhuhn, über das zierliche Haselhuhn, bis hin zum Uhu und verschiedenen Käuzen, wie dem Rauhfuß-, Habichts- oder Waldkauz. Robert erklärte, dass zum Ruf des Waldkauzes oft einen Uhu gezeigt wird, dieser aber ganz anders klänge.

Nach der Verabschiedung vom Ranger, der die Gruppe professionell, lehrreich und unterhaltsam durch den Tag begleitete, rundete ein Besuch des Baumwipfelpfades den gelungenen Exkursionstag ab.

Am Sonntag war die BN-Gruppe dann auf eigene Faust unterwegs und wanderte vom Ort Waldhäuser über die beeindruckende und immer steiler ansteigende ‚Himmelsleiter‘ zum Lusengipfel. Nach einer Einkehr im Lusenschutzhaus führte die Wanderung über den schmalen Farnweg durch den unberührten Wald zurück zum Nationalparkzentrum Lusen. Trotz einsetzendem Regen konnten die naturbegeisterten Teilnehmer ihrer guten Laune nicht beraubt werden. Das Exkursionswochenende der BN-Ortsgruppe Wendelstein war ein voller Erflog. Auch 2017 soll es wieder auf Tour gehen.

Von: Achim Ziegler, Dienstag, 01. November 2016 - Aktualisiert am Montag, 07. November 2016
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Bund Naturschutz in Bayern e.V. - Ortsgruppe Wendelstein« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/bn-wendelstein
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.