Gemeinsam kreativ sein

Rummelsberg - ARTogether - gemeinsam kreativ sein am Tag der kulturellen Vielfalt am 21. Mai

  • Das Projekt ARTogether der Rummelsberger Diakonie feiert die kulturelle Vielfalt in Nürnberg und Umgebung. In Tandems begegnen sich die Menschen zum gemeinsamen Austausch sowie zu kreativer Inspiration.

    Das Projekt ARTogether der Rummelsberger Diakonie feiert die kulturelle Vielfalt in Nürnberg und Umgebung. In Tandems begegnen sich die Menschen zum gemeinsamen Austausch sowie zu kreativer Inspiration.
    © pixabay

  • Angeleitet von einer Kunsttherapeutin oder einer Sozialpädagogin bekommen die Teilnehmer*innen verschiedene Materialien zur Verfügung gestellt.

    Angeleitet von einer Kunsttherapeutin oder einer Sozialpädagogin bekommen die Teilnehmer*innen verschiedene Materialien zur Verfügung gestellt.
    © Verena Beyerle

  • Die Beteiligten lernen bei ARTogether neue Menschen sowie Kulturen kennen und erhalten gleichzeitig Impulse im kreativen Schaffen.

    Die Beteiligten lernen bei ARTogether neue Menschen sowie Kulturen kennen und erhalten gleichzeitig Impulse im kreativen Schaffen.
    © Projekt ARTogether

Am 21. Mai ist Welttag der kulturellen Vielfalt – im Projekt ARTogether der Rummelsberger Diakonie inspirieren sich Menschen verschiedener Kulturen

Nürnberg – Nach 14 Monaten Kontaktbeschränkungen und Distanz sind Begegnung und Austausch zwischen Menschen ein seltenes und kostbares Gut geworden. „In Zeiten, in denen der Zusammenhalt der Gesellschaft zunehmend unter Druck gerät, bieten Kunst und Kultur eine Plattform für Gespräche und Verständigung“, sagt Prof. Dr. Verena Metze-Mangold, Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission. Deshalb müsse man diesen Welttag nutzen, um die kulturelle Vielfalt und ihre Kraft zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts zu feiern, so Metze-Mangold.

Das Projekt ARTogether der Rummelsberger Diakonie, gefördert von der Aktion Mensch, feiert die kulturelle Vielfalt in Nürnberg und Umgebung. Nicht nur an diesem 21. Mai. Bei ARTogether treffen sich das ganze Jahr über Menschen aus der Region mit Menschen aus aller Welt. In Tandems begegnen sie sich zum gemeinsamen Austausch sowie zu kreativer Inspiration, angeleitet von einer Kunsttherapeutin oder einer Sozialpädagogin, und bekommen verschiedene Materialien zur Verfügung gestellt (z.B. Aquarell-Farben, Ton oder Acryl). Die Wünsche und Interessen der Teilnehmenden stehen im Vordergrund. Die Beteiligten lernen dabei ihre unterschiedlichen Kulturen kennen, erfahren viel Neues und erhalten gleichzeitig Impulse im kreativen Schaffen.

Wenn Sie auch Lust auf Begegnung, neue Kontakte und kulturellen Austausch haben, sind Sie herzlich eingeladen, bei ARTogether mitzumachen. Es ist jederzeit möglich ein neues Tandem zu bilden. Die Treffen finden in den Räumlichkeiten des Psychosozialen Zentrums für Flüchtlinge in Nürnberg Johannis statt. Bei Interesse können Sie sich gerne unter der Telefonnummer 0911/393 63- 4063 bei uns melden. 

Von: Stefanie Dörr (Fachstelle für Pflegende Angehörige), Montag, 17. Mai 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Rummelsberger Diakonie e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/rummelsberger

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.