Gemütliches Beisammensein, Bratwurst und „a Seidla“

Schwanstetten - Nach anfänglich grauem Vormittag, herrlicher Nachmittag am Walpurgismarkt. FF Schwand mal anders im vollen Einsatz.

  • Marktstand FF Schwand ©Freiwillige Feuerwehr Schwand e.V.

    Marktstand FF Schwand ©Freiwillige Feuerwehr Schwand e.V.

Auch bei der Feuerwehr Schwand stand der 1. Mai ganz unter dem Motto „Tag der Arbeit“.

In Schwanstetten startete der Walpurgismarkt und wir waren wieder mit einem Stand dabei.

Wenn auch am Vormittag sich das Wetter noch nicht von seiner besten Seite zeigte und die Besucherzahl noch eher überschaubar war, kam dann am frühen Nachmittag die Sonne heraus. Analog dazu stieg die Besucherzahl an und so wurde aus dem Maimarkt noch ein wunderschöner Nachmittag, an dem sich die Besucher gemütlich zusammensetzten oder an den zahlreichen Marktständen bummeln konnten.

So durften auch wir unseren Feierabend noch etwas nach hinten verschieben, bis sich die letzten Gäste von ihren Gläsern trennen konnten und den Heimweg antraten.

Wir bedanken uns bei allen Gästen für die sagenhafte Unterstützung unseres Feuerwehrvereins.

Auch wollen wir auf unser Spritzenhausfest am 6. Juli hinweisen. Es soll natürlich wieder in altbewerter Weise stattfinden. Die Programmhighlights folgen demnächst.

Von: Michael Schulze (stv. Vorsitzender FF Schwand), Sonntag, 05. Mai 2019 - Aktualisiert am Donnerstag, 16. Mai 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Freiwillige Feuerwehr Schwand« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/feuerwehrschwand

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.