GLACHD WERD – etz erschd rechd !

Region - Gestern besuchte uns Jürgen Leuchauer, um uns sein neues Buch zu überreichen, das wir Ihnen natürlich gerne auch gleich vorstellen möchten.

  • Wir freuen uns über unser handsigniertes Buch von Jürgen Leuchauer

    Wir freuen uns über unser handsigniertes Buch von Jürgen Leuchauer

  • Nach den beiden Erfolgsbänden  „Gäih weider – hogg di her“  und  „Alllmächd – des aa nu“  hier also das ideale dritte Buch für Nürnberger,  für Franken, für Dialektinteressierte, für Menschen mit Humor, für Menschen, die die fränkische Seele zu schätzen wissen usw.

    Nach den beiden Erfolgsbänden „Gäih weider – hogg di her“ und „Alllmächd – des aa nu“ hier also das ideale dritte Buch für Nürnberger, für Franken, für Dialektinteressierte, für Menschen mit Humor, für Menschen, die die fränkische Seele zu schätzen wissen usw.

    Erhältlich unter anderem bei Schwanbuch in Schwanstetten

Was macht ein fränkischer, mit viel Sinn für Humor und Blödsinn ausgestatteter Autor in einer Zeit, in der sogar außergewöhnlich viel von dieser Zeit zur Verfügung steht? Er schreibt. In diesem vorliegenden Fall sein drittes Buch über den fränkischen Humor. Und dieser kommt auch in Zeiten von Pandemie, von Corona, von „Houmoffis“ und anderen ungewöhnlichen Zeiterscheinungen nicht zu kurz. Und gerade dieser fränkische Humor tritt auf die unterschiedlichsten Arten und Weisen ans Tageslicht, auch noch in den skurrilsten Situationen, wie manches Kapitel zeigt.

Dieses Buch gibt wieder mal Auskunft über zutiefst fränkische Sprachgebräuche, über den Umgang des typischen Franken mit Freud und Leid im täglichen Leben und über Verhaltensweisen, die manchmal zum Schmunzeln, manchmal zum Lachen, manchmal zum Brüllen und manchmal zum Schenkelklopfen animieren.
Dieses Buch gibt aber auch Auskunft über einen schreibenden Menschen, der es auch in problematischen Zeiten ablehnt, sich den Jammerern, den Schwarzsehern und Missgelaunten anzuschließen.

Von: Markus Streck, Donnerstag, 14. Oktober 2021 - Aktualisiert am Dienstag, 26. Oktober 2021

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.