Großer Empfang im BN Garten

Wendelstein - Zur Einweihung des neuen Gartenhauses hatte die BN Ortsgruppe vor Ostern alle Spender und Unterstützer zu einem Empfang eingeladen.

  • Empfang bei der Einweihung des BN / JBN Gartenhauses am alten Kanal in Wendelstein.

    Empfang bei der Einweihung des BN / JBN Gartenhauses am alten Kanal in Wendelstein.
    © Michaela Schneider

  • Klaus Schamberger berichtet von den Gartenfreuden am alten Kanal

    Klaus Schamberger berichtet von den Gartenfreuden am alten Kanal
    © Michaela Schneider

Nicht zuletzt dank der zahlreichen Spenden von Privatleuten, Firmen, Banken und Stiftungen können sich die Mitglieder der Bund Naturschutz Ortsgruppe, sowie der JBN Jugendgruppe nun über ihr neues Domizil freuen. Dank der Unterstützung durch den Bürgermeister, der Gemeinde und den Gemeinderäten ist es gelungen, eine für alle Seiten gute Lösung für den BN zu finden, nachdem dieser Anfang 2017 das bis dahin genutzte Falkenheim verlassen musste.

In seiner »Schöpfungsgeschichte« sprach BN Vors. Pieger zunächst über die Hochs und Tiefs bei der Erstellung des Gartenhauses. Generell sei aber die Unterstützung von allen Seiten sehr positiv gewesen. Viele hätten mit angepackt und sind immer noch zur Stelle, wenn etwas bewegt werden müsse. Seien es die vielen Tonnen Bauschutt, die erst einmal beseitigt werden mussten oder die vielen Tonnen Substrat und Erde die auf das begrünte Dach gebracht werden mussten. Momentan läuft die Bepflanzung des Naturgartens, den die BN Ortsgruppe überhaupt nur pachten konnte, weil die Vorbesitzerin und Marktgemeinderätin Inge Sutor, bereit war, ihr Pachtverhältnis zu Gunsten des BN abzugeben. 2. Bürgermeister, Klaus Vogel, freute sich in seiner kurzen Ansprache über die gelungene Bereicherung am alten Kanal. Danach berichtete Gartennachbar Klaus Schamberger über die ganz speziellen Gartenfreuden in seinem Kanalgärtla nebenan, das u.a. von ‚Naggerten und Schnecken mit Wohnmobil‘ heimgesucht würde. Architekt Uli Bauer überreichte anschließend traditionell Salz und Brot für das von ihm nach rein baubiologischen Gesichtspunkten geplante Holzhaus. Schließlich freute sich die BN Kreisvorsitzende Dr. Beate Grüner über das neue Domizil der JBN Jugendgruppe und lobte die Jugendarbeit von Anja Schneider.

Von: Stefan Pieger, Donnerstag, 25. April 2019 - Aktualisiert am Samstag, 27. April 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Bund Naturschutz in Bayern e.V. - Ortsgruppe Wendelstein« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/bn-wendelstein
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.