Hard Land

Schwanstetten - "...und ich fühlte mich so, wie ich mich schon mein ganzes Leben lang fühlen wollte: übermütig und wach und mittendrin und unsterblich."

Benedikt Wells

Hard Land

Diogenes Verlag

Missouri, 1985: Um vor den Problemen zu Hause zu fliehen, nimmt der fünfzehnjährige Sam einen Ferienjob in einem alten Kino an. Und einen magischen Sommer lang ist alles auf den Kopf gestellt. Er findet Freunde, verliebt sich und entdeckt die Geheimnisse seiner Heimatstadt. Zum ersten Mal ist er kein unscheinbarer Außenseiter mehr. Bis etwas passiert, das ihn zwingt, erwachsen zu werden. Eine Hommage an 80’s Coming-of-Age-Filme wie ›The Breakfast Club‹ und ›Stand By Me‹ – die Geschichte eines Sommers, den man nie mehr vergisst.(Verlag)

„In diesem Sommer verliebte ich mich und meine Mutter starb“. So beginnt dieser herzzerreißend wunderbare Roman, der in einem kleinen Ort namens Grady spielt und dessen Zentrum ein altes Kino kurz vor der Schließung und Larrys Diner bilden, die beiden wichtigsten Treffpunkte für Jugendliche. Den jungen Heranwachsenden Sam, der sich als hoffnungsloser Außenseiter fühlt , darf man einen Sommer lang in diesem Buch durch alle Höhen und Tiefen des Erwachsenwerdens begleiten. Der Vater wortkarg, jemand , der seine Gefühle nicht zeigen kann, die Schwester eine bekannte Serienproduzentin, die kaum Kontakt zur Familie hält, die Mutter die feste Bezugsperson des introvertierten Jungen – diese Menschen haben Sam geprägt. Doch dieser Sommer verändert alles. Er wird zum Abschied seiner Kindheit und zu einem Neubeginn.

Mit einem behutsamen Sound schafft Benedikt Wells das Kunststück, dieses schwebende, oft schmerzhafte Gefühl zwischen Kindheit und Erwachsenwerden hervorzurufen. Unbedingt empfehlenswert!

                                                                                                                                                 Barbara Nürnberg

Von: Barbara Nürnberg (Inhaberin), Dienstag, 16. Februar 2021 - Aktualisiert am Dienstag, 09. März 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Buchhandlung am Sägerhof« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/schwanbuch

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.