Herzliche Einladung zum Basiskurs „Letzte Hilfe“ für eine gute Sorge am Lebensende 

Wendelstein - Das Sterben einer nahestehenden Person macht uns als Mitmenschen oft hilflos und unsicher. Früher selbstverständliches Wissen zur Sterbebegleitung ist mit der Industrialisierung schleichend verloren gegangen und damit auch das Zutrauen, als Mensch und als Gesellschaft Sterbenden beistehen zu können.

Das Sterben ist immer mehr in die Hände von Fachkräften und Institutionen übergegangen. "Letzte-Hilfe-Kurse" sollen die Sterbebegleitung erleichtern - und Angehörige ermutigen, sich Menschen auf ihrem letzten Weg zuzuwenden. Der Kurs vermittelt Basis-Wissen für eine gute Sorge am Lebensende und gibt Angehörigen und Interessierten Einblick und Sicherheit im Umgang mit schwerkranken und sterbenden Menschen.

Der Kurs gliedert sich in vier Themenblöcke:
- Sterben ist ein Teil des Lebens
- Vorsorgen und Entscheiden
- körperliche, psychische, soziale und existentielle Nöte lindern
- Abschied nehmen vom Leben

Wir verstehen das Angebot der „Letzen Hilfe Kurse“ als Beitrag für eine sorgende Gesellschaft, deshalb ist der Kurs für Sie kostenlos und mit keinen ehrenamtlichen Verpflichtungen verbunden. 

Termin: 10.04.2018, 9:30—13:00 Uhr 
Ort: Malteser Hilfsdienst In der Gibitzen 27A, 90530 Wendelstein 
Wir bitten um eine Anmeldung unter 08421-980715 oder Hospizdienst.eichstaett@malteser.org 

Von: Joanna Lang-Eder (Referentin Soziales Ehrenamt und Verbandskultur), Samstag, 17. März 2018 - Aktualisiert am Donnerstag, 17. Oktober 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Malteser Hilfsdienst e. V. Wendelstein« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/malteserwendelstein
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.