IBgW informiert über Stand der Stromtrassen-Planung

Wendelstein - Zwar wird es bis zum Bau selbst wohl noch ein paar Jahren dauern – dennoch kommt inzwischen Bewegung in die Stromtrassenplanungen: Über den aktuellen Stand in Sachen Aufrüstung der dicht an Wendelstein vorbeiführenden „Juraleitung“ zu einer 380-kV-Trasse will die Initiative „Bürger gestalten Wendelstein“ (IBgW) am Mittwoch, den 11. Juli, 19.00 informieren.

Die parteilose Bürgerinitiative hat deshalb zu ihrem monatlichen Treffen Rudolf Göllner, einen Wendelsteiner Vertreter der „Bürgerinitiativen-Allianz P53“, eingeladen. Die Allianz ist ein Zusammenschluss von 10 Initiativen in der Region Nürnberg/Neumarkt. „P53“ ist der Name der Stromtrasse. Auf ihrem Weg zwischen Raitersaich und Landshut tangiert die 160 Kilometer lange Trasse auch Wendelstein. Die Veranstaltung findet in der Gaststätte „Pizzeria Da Mario“ in Großschwarzenlohe, Mittelweg 80 statt.

Die IBgW reagiere mit dem Info-Abend auf die Ankündigung des Trassenbetreibers Tennet, nach dem Abschluss der Bestandsanalyse nun mit den konkreten Planungen zu beginnen. Bereits im kommenden Jahr will Tennet in das sogenannte Raumordnungsverfahren einsteigen, wie Sprecher des Unternehmens unlängst in einem Zeitungsinterview erklärten. Strittig ist dabei, welche Abstände die künftige 380 kV-Stromtrasse wegen erhöhter elektromagnetischer Felder zur Wohnbebauung einhalten muss. Das bayerische Landesentwicklungsprogramm (LEP) empfiehlt innerorts einen Abstand von mindestens 400 Meter zur nächsten Wohnbebauung. Da es sich aber nur um eine Sollbestimmung handelt, droht diese Empfehlung unterlaufen zu werden, wie dies bereits beim künftigen Hörnleingelände in Großschwarzenlohe gemacht werde, gibt IBgW-Sprecher Reinhold zu bedenken.

Das Sprecherteam der Initiative „Bürger gestalten Wendelstein“
Reinhold Selz, Schubertstr. 89, Tel.: 09129 907193, Mail: reinhold.selz@gmx.de
Kristin Seelmann, Heuweg 12, Tel.: 09129 909090, Mail: seelmann@mac.com
Klaus Tscharnke, Farnstraße 10, Tel.: 09129 908637, Mail: ktscharnke@t-online.de
Petra Strobelt - Lockenvitz, Tel.: 09129 4694, Mail: diechance@online.de
Hartmut Schröder, Tel.: 09129 9065303, Mail: biss.sperberslohe@web.de
Hubert Zillner, Fliederstraße 10, Tel.: 09129 8236, Mail: hubert.zillner@zillners.de
Günther Fandrich, Mail: tcfandrich@t-online.de

Die Initiative "Bürger gestalten Wendelstein" setzt sich ein für:
- Ausgewogenes Wachstum und Gestaltung Wendelsteins
- Bedarfsgerechte Aufstellung des neuen Flächennutzungsplans
- Ortsverträgliche Gestaltung von Baumaßnahmen (Wohnen, Gewerbe)
- Erstellen eines Gemeindeentwicklungskonzeptes und Leitbildes
- Förderung der Sanierung von Bestandsgebäuden
- Entwicklung intelligenter Verkehrskonzepte
- Erhalt von Wendelsteins Natur- und Landschaftsräumen
- Erhalt der Eigenständigkeit der Ortsteile
- Beiträge der Gemeinde zur Energiewende  (100% erneuerbar bis 2030)
- Förderung des gesellschaftlichen Zusammenwirkens
- Gestaltung von Wendelsteins Zukunft gemeinsam mit den Bürgern

Von: Kristin Seelmann (Sprecherteam), Donnerstag, 05. Juli 2018 - Aktualisiert am Donnerstag, 12. Juli 2018
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Initiative „Bürger gestalten Wendelstein“« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/initiative-buerger-gestalten-wst
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.