Jahresversammlung der Liedertafel 1862 Schwand e.V.

Schwanstetten - Die jährliche Hauptversammlung im Musikzimmer des 1. FC Schwand

Die Jahresversammlung der Liedertafel 1862 Schwand e.V. fand satzungsgemäß Anfang März im Musikzimmer im Sportheim des 1. FC Schwand statt. Der 1. Vorsitzende Gerhard Pfann begrüßte die Anwesenden und eröffnete die Versammlung. Der Ehrung der Toten trug er ein slawisches Sprichwort Gedicht vor „Es sind die Lebenden, die den Toten die Augen schließen. Es sind die Toten, die den Lebenden die Augen öffnen“

In seinem Bericht ging er zunächst auf die aktuelle Mitgliederstruktur ein. Er bedauerte sehr, dass im Jahr 2017 ein aktiver Sänger, nämlich Dieter Blum und jetzt erst vor wenigen Tagen ein weiterer Sänger, Ernst Forster verstarben. Damit wird die Personaldecke bei den Aktiven immer dünner. Bei den Fördermitgliedern ist der Trend auch negativ.

Das abgelaufene Jahr war für die Aktiven sehr voll an Proben (44) und Auftritten etc. (17). Doch die Beteiligung der Sänger ist ganz toll, wofür er ihnen einen ganz besonderen Dank aussprach. Wie schon angesprochen, muss in diesem Jahr versucht werden, neue Mitglieder aktiv und fördernd zu werben. Er bedankte sich bei den Beiräten und seinen Vorstandskollegen für die Unterstützung und ganz besonders beim Chorleiter Bernhard Oppel, der mit Bravour die musikalischen Geschicke des Chors leitet. Ein ganz besonderer Dank galt dem Archivar Karl Pfann.

Anl. seines Grußworts betonte Bürgermeister Robert Pfann, „Singen ist eine Freude. Vergessen sie das Unangenehme vom Tag, stellen sie sich auf Freude ein, dann gelingt ihnen alles.“ (Zitat von Günter Blumenhagen, 1. Chordirektor des philharmonischen Orchesters Jena). Er hob besonders die Leistung des Chorleiters Bernhard Oppel hervor, dem es gelänge die Sänger so zu begeistern dass sie die Chorproben und sonstigen Auftritte besonders das Konzert im Mai 2017 anl. des 155-jährigen Bestehens der Liedertafel in der Gemeindehalle aber auch die Auftritte am Walpurgis- und Thomasmarkt sowie das jährliche Adventskonzert zu hervorragenden Ereignissen in der Gemeinde machten. Zum Schluss überreichte er dem 1. Vorsitzenden ein Kuvert mit einem, wie er sagte, Unterstützungsbetrag.

Chorleiter Bernhard Oppel ging zunächst auf die stattgefundenen Konzerte, vor allem aber auf das im Mai stattgefundene „Fröhlich klingen unsere Lieder“. Er betonte die gute Leistung der Liedertafel und des MGV Münchsteinach und natürlich die beiden Solisten Agnes Hahn-Pautz und Christoph Ackermann und erwähnte die besondere Beziehung zu den beiden. Er betonte, dass der gemeinsame Wille eines Jeden, auf den Anderen zuzugehen bewirke, dass evtl. vorhandene Spannungen wieder abgebaut werden können. Er meinte „Im Leben machen es nicht die lauten, sondern die leisen Töne“

Er bedankte sich beim Chor dafür, dass dieser wenn darauf ankommt, voll da ist und auch er bedauerte den Verlust von Sängern, wie dies in den letzten beiden Jahren der Fall war.

Ganz besonders hob er das Adventskonzert 2018 hervor. Er war mit der musikalischen Leistung sehr zufrieden.

Der Kassenwart Herbert Freiwald legte einen mehr als zufriedenstellenden Kassenbericht, aus dem hervorging, dass im abgelaufenen Jahr sehr gut gewirtschaftet wurde.

Dies ist aber auch den vielen Spendern zu verdanken, die die Liedertafel unterstützen. Wenn wir diese nicht hätten müssten könnten wir unseren Mitgliedsbeitrag nicht so stabil halten.

Harald Kratzer, einer der beiden Revisoren stellte dann den Antrag, den Kassenwart aber auch die gesamte Vorstandschaft zu entlasten, da ja bekanntlich Neuwahlen angesagt waren. Diese erfolgt dann einstimmig.

Als Wahlleiter wurde dann der 1. Bürgermeister tätig und war gar nicht so glücklich darüber, dass sich Gerhard Pfann zunächst nicht mehr für weitere 3 Jahre zur Verfügung stellen wollte. Es meldeten sich mehrere Anwesende aktive Sänger zu Wort und baten den noch amtierenden Vorsitzenden sich doch noch mal zu überlegen, ob er das Amt nicht doch übernähme. Nach langem Hin und Her und Für und Wider erklärte er sich dann doch bereit, für das Amt weitere 3 Jahre zu Verfügung zu stehen mit der Erklärung, dass dies das letzte Mal sei, dass er sich 2021 dann nicht mehr umstimmen lasse. Da sich sowohl Willy Eckert, Bernd Breunig und Herbert Freiwald im Vorfeld dafür ausgesprochen hatten sich erneut zur Wahl zu stellen, diese dann relativ schnell abgeschlossen. Als Kassenprüfer wurden Harald Kratzer und Georg Pfann wieder gewählt. Ritz Missenberger, Friedrich Hörauf, Walter Zankl, Wilhelm Pfanz, Heinz Nerreter sowie Dr. Johannes Thal wurden als Beiräte des Vereins gewählt.

Im Anschluss wurden die für dieses Jahr bereits bekannten Auftritte noch einmal durchgesprochen. Mit „Eintracht hält Macht“ schloss der Chorleiter dann die Versammlung.

Von: Bernd Breunig Gerhard Pfann (Pressewart 1. Vorsitzender), Dienstag, 06. März 2018 - Aktualisiert am Montag, 12. März 2018
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Liedertafel 1862 Schwand e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/liedertafel
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.