Kalmann

Schwanstetten - Schauplatz Island - Spannend und herzerwärmend

Schmidt, Joachim B.

Kalmann

Er ist der selbsternannte Sheriff von Raufarhöfn. Er hat alles im Griff. Kein Grund zur Sorge. Tag für Tag wandert er über die weiten Ebene um das beinahe ausgestorbene Dorf, jagt Polarfüchse und legt Haiköder im Meer aus, um den Fang zu Gammelhai zu verarbeiten. Doch in Kalmanns Kopf laufen die Räder manchmal rückwärts. Als er eines Winters eine Blutlache im Schnee entdeckt, überrollen ihn die Ereignisse. Mit seiner naiven Weisheit und dem Mut des reinen Herzens wendet er alles zum Guten. Kein Grund zur Sorge. (Verlag)

Tragikomödie, Krimi, Gesellschaftskritik – all dieses findet sich in dieser wunderbar schrägen warmherzigen Geschichte. Den Lesern begegnet ein isländischer Forrest Gump, der die Welt am nördlichen Ende Islands und die Eigenheiten der Bewohner mit ganz eigenen Augen sieht und erlebt. Dass dabei jemand nicht überlebt und Kalmann  noch zum Lebensretter wird, ist dem Lauf der Dinge geschuldet.

Unter einem Eisbären kann es sehr dunkel sein… (Barbara Nürnberg)

 

Von: Barbara Nürnberg (Inhaberin), Freitag, 02. Oktober 2020 - Aktualisiert am Dienstag, 06. Oktober 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Buchhandlung am Sägerhof« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/schwanbuch

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.