Keniabesuch war dringend nötig !

Burgthann - Gudrun Hartmann, von der Hilfsorganisation Burgthann hilft e.V. traute sich, in dieser schweren ungewöhnlichen Coronazeit, mit ihrem Sohn Nico und flog zu den Projekten von Burgthann hilft nach Kenia.

  • © Burgthann hilft e.V.

  • © Burgthann hilft e.V.

  • © Burgthann hilft e.V.

  • © Burgthann hilft e.V.

  • © Burgthann hilft e.V.

  • © Burgthann hilft e.V.

Seit einigen Jahren haben sie eine grosse Schule in dem Ort Mwachande, an der ca. 100 Kinder verschiedener Altersgruppen betreut werden. In diesem Ort ist auch seit längerer Zeit eine kleine Krankenstation tätig, zu der die Menschen vor Ort kostenlos gehen können und auch die Medikamente umsonst bekommen, da sich die meisten Menschen es sich nicht leisten können zum Arzt zu gehen.

Viele Paten von Deutschland, die in der Schule ein Patenkind betreuen und auch viele andere Personen aus unserer Region im Nürnberger Landkreis, hatten über Burgthann hilft e.V. viele Weihnachtspäckchen ( 125 Pakete ) für die Kinder in Mwachande gepackt und mit der Post dorthin geschickt. 

Jetzt hatten Gudrun und Nico Hartmann die Möglichkeit, weil sie Weihnachten selbst vor Ort waren, die Päckchen eigenhändig an die Kinder auszuteilen. Die Freude und die leuchtenden Kinderaugen waren riesengroß. Außerdem hatte Burgthann hilft noch 2 großzügige Spender ( die nicht genannt werden möchten )  aus unserer Region, die zusätzlich den Kindern Bälle und Puppen und je Kind 1 Paar schöne Schuhe sponserten.

Einige Tage nach der Verteilung, schaute sich Gudrun Hartmann die Krankenstation erneut an und sie hielten ein Meeting mit den Lehrern, dem Imam, Eltern und dem Manager. Es konnten viele Fragen und Vorschläge gestellt und beantwortet werden.

Danach gab es noch eine große Essensverteilung , die Burgthann hilft e.V. seit der Coronakrise im März regelmßig 1 x im Monat organisiert. In Mwachande alleine werden monatlich ca. 95 - 100 Familien versorgt.

 

Auch in Ukunda, an einem anderen Ort in Kenia direkt an der Küste, eröffnete Burgthann hilft e.V. eine neue Schule. Seit Monaten wurde die Schule renoviert. Durch die Coronakrise konnte die Vorstandschaft der Organisation nicht mehr nach Kenia fliegen, und alles wurde sehr langsam erledigt. Jetzt endlich war alles fertig und die Einweihungsfeier konnte organisiert werden. Viele Menschen aus dem Ort kamen und wollten, dass ihre Kinder in die Schule gehen durften. Doch die Hilfsorganisation startete jetzt mit 30 Kinder, 2 Lehrern, 1 Koch 1 Reiniger und 1 Manager. Doch da die Nachfrage so groß ist, wird sich die Zahl der Kinder schnell vermehren.

Auch hier mussten einige Meetings abgehalten werden, viel umorganisiert werden und auch wurde eine große Essenspacket Verteilung organisiert.

Sehr viele Menschen haben Hunger. Der Tourismus ist leider immer noch sehr schleppend. Viele Menschen dort leben davon und sind deswegen arbeitslos und haben überhaupt kein Einkommen, was viele Probleme nach sich zieht.

Auch werden aus den 2 Orten zwischenzeitlich über die Organisation einige Menschen und Kinder ärztlich versorgt mit Behandlungen und Medikamenten, die Burgthann hilft e.V. zahlt, was den Menschen sonst nicht möglich wäre. Diese Krankheiten sind z.B. Herzerkrankungen, Diabetes mellitus, Durchblutungsstörunge oder Behinderung.

Burgthann hilft e.V. kann nur deswegen so großzügig arbeiten und vielen Menschen helfen, weil sie inzwischen viele Spender hier vor Ort haben. 

Wer Interesse an einem Patenkind hat, kann sich gerne auf der Homepage www.burgthann-hilft.de informieren oder bei Gudrun Hartmann 09183 3719 oder bei jedem anderen Vorstandsmitglied.

Wer gerne spenden möchte und Burgthann hilft e.V. in ihrer Arbeit in Kenia oder auch hier vor Ort unterstützen möchten, kann dies gerne über die
Raiffeisenbank Burgthann
DE 12 76069564 0000 858382

Wer eine Spendenquittung benötigt, bitte auf der Einzahlung vermerken und die Adresse mit angeben.

Auf der Homepage www.burgthann-hilft.de können Sie sich auch über die viele Arbeit hier im Nürnberger Landkreis informieren, wo Burgthann hilft schon vielen sozialbedürftigen Familien, Behinderten, Obdachlosen, Kinderheimen usw. geholfen hat. 

Von: Gudrun Hartmann, Freitag, 15. Januar 2021 - Aktualisiert am Mittwoch, 20. Januar 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Burgthann hilft e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/burgthann-hilft

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.