Kriminalpolizeiliche Vorbeugungstipps

Schwanstetten - Mittwoch, 28.11.2018, 14.30 Uhr, Bürger Stub´n Schwanstetten

Wenn ein Familienmitglied an Demenz erkrankt ist, besteht immer die Gefahr, dass der Erkrankte fremde Menschen ins Haus lässt oder Haustürgeschäfte abschließt. Auch am Telefon lässt sich der Erkrankte leicht überreden einen Vertrag abzuschließen.

Die Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige der Diakonie Schwanstetten und der Fachstelle für pflegende Angehörige der Diakonie Neuendettelsau lädt Sie zu einem Vortrag über Trickdiebstahl und Betrug für Angehörige von Menschen mit Demenz ein. Der Referent ist Herr Kriminalhauptkommissar Herr Wilfried Kunze.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 28.11.2018 um 14.30 Uhr in den Bürger Stub´n, Rathausplatz 2 in Schwanstetten statt.

Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Weitere Auskunft erhalten Sie im Pflegestützpunkt in Roth unter der Nummer: 09171 81-4502

Von: Pflegestützpunkt Landkreis Roth, Freitag, 12. Oktober 2018 - Aktualisiert am Montag, 29. Oktober 2018
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Markt Schwanstetten« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/markt-schwanstetten
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.