Kurz, aber heftig - die diesjährige Faschingssession!

Die diesjährige Faschingssession unserer Gugge war kurz, aber heftig. Als wir unser neues Bühnenprogramm an unserem Probewochenende, welches wir jährlich im Herbst durchführen, einstudierten konnten wir ja noch nicht ahnen, wie gut dieses ankommen wird.

  • © Marc Teufel

  • © Marc Teufel

  • © Marc Teufel

Direkt bei den ersten Auftritten, wie zum Beispiel in Bayreuth, merkten wir, dass die neuen Stücke heftig gut ankommen. Zustimmung und Stimmung waren stets im Gleichgewicht, auch wenn der ein oder andere Zuhörer (und mitunter auch Gugge-Mitspieler) das selbige im Feierrausch nicht jeden Abend halten konnte.

Ja, es war schon heftig, was wir in dieser kurzen Session erleben durften. Neben den bereits erwähnten grandiosen Einstieg in die Session ist vor allem unsere Fahrt nach Stuttgart zum Guggetreffen erwähnenswert. Heftig ging es da zu, vor allem auf der Hinfahrt im Bus. Guggeparty im Bus – muss man erlebt haben!

Dann das Bundestreffen der Karnevalisten im Januar in Spalt. Der zugehörige Brauchtumsumzug wurde im Bayrischen Rundfunk übertragen und unsere Wendengugge hatte gleich mehrere Auftritte, die im Fernsehen zu sehen waren. Im Prinzip waren wir jedes Wochenende unterwegs: Faschingsumzug hier, Prunksitzung dort. Und ganz besonders bei den Punksitzungen, bei denen wir die letzte Nummer waren - also das Finale spielen durften -  bebten die Säle und niemand hielt es mehr auf seinem Stuhl. Zum Faschingsfinale gaben wir dann ganz heftig dann nochmal alles. Im Prinzip waren wir von Freitag bis Dienstag durchgehend im Einsatz. Wir hatten Spaß, feierten Bus-Partys, spielten unsere Guggemusik und verbreiteten gute Laune. So beteiligten wir uns in Burgau am längsten Gaudiwurm von Schwaben, fuhren dann noch schnell nach Spalt um an einem Brauchtumsumzug inklusive Saumarktball teilzunehmen um dann am Faschingsdienstag mit der ganzen FG Grün-Weiß in zwei Bussen zum Faschingsfinale nach Höchstadt an der Aisch anzureisen. Heftiges Programm, aber schön!

Wenn Du Lust hast, bei unserem verrückten Haufen mitzumachen dann bist Du gerne eingeladen! Die Wendengugge ist stets auf der Suche nach neuen Mitspielern! Aktuell suchen wir Mitspieler an der Trompete, der Posaune, dem Horn oder Sousaphon. Schön wäre es natürlich, wenn Du schon mal ein Instrument gespielt hast, aber auch als absoluter Neueinsteiger darfst Du Dich gerne bei uns melden – vielleicht finden wir einen Weg wie wir Dich in unserer Gugge unterbringen.  Also keine Angst, melde Dich bei uns. Umso mehr Leute mitmachen, umso lauter, gewaltiger, heftiger wird nicht nur unser Schlachtruf sondern auch unser Sound!

Von: Marc Teufel, Mittwoch, 07. März 2018 - Aktualisiert am Mittwoch, 14. März 2018
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Faschingsgesellschaft Grün-Weiß Wendelstein e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/gruen-weiss-wendelstein
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.