Kurzweiliger Nachmittag in Corona-Zeiten

Wendelstein - Nach dem Motto:  A bisla woas geht immer!

Im Betreuten Wohnen am Alten Bahnhof Wendelstein freuten sich die Bewohner/innen über einen  musikalisch, unterhaltsamen Nachmittag mit dem Musikant Gerhard Lederer (Akkordion) und der Musikantin Sonja von Kreß (Gitarre und Gesang)

Das Wunschkonzert auf den Gängen wurde mit heller Begeisterung und einer großen Portion Freude entgegen genommen. 

Dankbar öffneten die gerührten Senioren/innen ihre Wohnungstüren und lauschten mit Mundschutz sitzend in Ihren Eingangsbereichen. Es wurde gesungen, geschunkelt und mitgeklatscht. 

Die Leitung der Betreuten Wohnanlage Frau Dagmar Meier und Ihr gesamtes Team bedankten sich bei den Musikanten/in für die abwechslungsreiche musikalische Aktion in der doch so von Corona gebeutelten und kontaktreduzierten Zeit.

Die Musikanten/in versprachen wieder zu kommen und wünschten Personal und Bewohnern Gesundheit und Hoffnung. 

Dies war das 4. Hauskonzert in unterschiedlichen Heimen und Betreuten Wohnen, das Sonja von Kreß und Gerhard Lederer veranstalteten. Unter der Nachbarschaftshilfe Wendelstein, Tel. 09129/2945948 oder sonja@von-kress.de können Interessierte für weitere Aktionen - natürlich nur wenn alle Schutzmaßnahmen eingehalten werden können - nachfragen. 

Von: Sonja Kress von Kressenstein (Seniorenbeauftragte des Marktes Wendelstein), Mittwoch, 20. Mai 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Seniorenbeauftragte der Gemeinde Wendelstein « finden Sie unter: www.meier-magazin.de/seniorenbeauftragte

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.