Leichter ernten - Obst und Beeren als Spalier

Schwanstetten - Unter dem Thema „Leichter ernten - Obst und Beeren als Spalier“ bot der Obst- und Gartenbauverein einen weiteren Vortrag an, der Möglichkeiten zeigt, die Gartenarbeit zu erleichtern.

  • © Karin Kleinlein

Wer eigenes Obst ernten möchte, aber nicht mehr auf Leitern klettern kann oder will, für den sind Spalierlösungen eine echte Alternative. Kompetent und verständlich vermittelte Harald Holzmann, Landschaftsgärtner aus Worzeldorf, Informationen über Standort, Anpflanzung, Pflanzabstand, Schnitt und Pflege von Obst und Beeren in Spalierform. Die Palette reichte beim Obst von Apfel über Birne, Pfirsich, Aprikose bis zu Nektarinen. Neben verschiedenen Beerensorten stellte Holzmann auch Wein und Kiwis als Spalier vor. Seine Ausführungen veranschaulichte er mit Foto- und Videoaufnahmen. An einer mitgebrachten Containerpflanze demonstrierte er vor Ort, wie der Schnitt fachmännisch geschieht. Und Zeit für die Beantwortung diverser Fragen hatte er auch mitgebracht. Nur schade, dass das schöne Wetter und die Liveübertragung eines Fußballspiels offenbar einige Gartenfreunde vom Besuch des Vortrags abgehalten haben.

Am 14. Juli 2018 ist Harald Holzmann wieder Gast des Obst- und Gartenbauvereins. Dann zeigt er auf der Streuobstwiese des Vereins, wie man Bäume auch im Sommer schneiden kann.

Von: Wilhelm Kleinlein (2. Vorstand), Montag, 23. April 2018 - Aktualisiert am Freitag, 11. Mai 2018
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Obst- und Gartenbauverein Schwanstetten e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/ogv-schwanstetten
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.