Lesetipps (nicht nur) für die Weihnachtszeit

Schwanstetten - Ein Buch ist immer ein schönes Geschenk. Sie wissen nicht genau was Sie lesen sollen? Die Buchhandlung am Sägerhof stellt ihre Lieblingsbücher vor

  • © cbj Verlag

  • © Loewe Verlag

  • © Knaus Verlag

 Minus Drei wünscht sich ein Haustier 
Der größte Wunsch des kleinen Dinosauriers Minus Drei ist ein Haustier. Doch wie das so ist – die Eltern glauben nicht, dass er sich um ein Haustier kümmern kann. So startet er eine persönliche Haustierbetreuung. Und schon stehen T.R., der wasserscheue Dinosaurier, Topsi, der stürmische Triceratops und Stigi, der ungezogene Stegosaurus vor der Tür und bringen Minus Drei ganz schön ins Schwitzen. Als ihm die Eltern abends eröffnen, dass er sich wirklich ein Haustier verdient hat, ist er gar nicht sehr begeistert. Aber Lucy ist etwas ganz Besonderes…

Ein umwerfend witzig geschriebenes und gezeichnetes Kinderbuch für Vorschulkinder und Erstlesealter, aber auch zum Vorlesen für die Erwachsenen ein großer Spaß ist die Geschichte des kleinen Dinosauriers Minus Drei, von dem es inzwischen bereits vier Bände gibt.
Ute Krause, cbj Verlag, 9,99 €

Layers - die Wahrheit ist vielschichtig.
Seit Dorian von zu Hause abgehauen ist, schlägt er sich auf der Straße durch - und das eigentlich recht gut. Als er jedoch eines Morgens neben einem toten Obdachlosen aufwacht, der offensichtlich ermordet wurde, gerät Dorian in Panik, weil er sich an nichts erinnert: Hat er selbst etwas mit der Tat zu tun? In dieser Situation bietet ihm ein Fremder unverhofft Hilfe an und Dorian ergreift die Gelegenheit beim Schopf - denn das ist seine Chance, sich vor der Polizei zu verstecken. Der Unbekannte engagiert sich für Jugendliche in Not und bringt Dorian in eine Villa, wo er neue Kleidung, Essen und sogar Schulunterricht erhält.
Doch umsonst ist nichts im Leben, das erfährt Dorian recht schnell. Die Gegenleistung, die von ihm erwartet wird, besteht im Verteilen geheimnisvoller Werbegeschenke - sehr aufwendig versiegelt. Und als Dorian ein solches Geschenk nach einem unerwarteten Zwischenfall behält, wird er von diesem Zeitpunkt an gnadenlos gejagt.

Wer ein absolut spannendes Jugendbuch sucht, wird regelmäßig bei Ursula Poznanski fündig. Sie hat bereits mit dem Computerthriller Erebos und Saeculum sowie der der EleriaTrilogie ihre junge Leserschaft in den Bann gezogen. Auch in ihrem neuen Zukunftsthriller liest man atemlos bis zur letzten Seite, hofft und bangt mit Dorian.
Poznanski, Ursula, Loewe Verlag, 14,95 Euro

Altes Land
Das „Polackenkind“ ist die fünfjährige Vera auf dem Hof im Alten Land, wohin sie 1945 aus Ostpreußen mit ihrer Mutter geflohen ist. Ihr Leben lang fühlt sie sich fremd in dem großen, kalten Bauernhaus und kann trotzdem nicht davonlassen. Bis sechzig Jahre später plötzlich ihre Nichte Anne vor der Tür steht. Sie ist mit ihrem kleinen Sohn aus Hamburg-Ottensen geflüchtet, wo ehrgeizige Vollwert-Eltern ihre Kinder wie Preispokale durch die Straßen tragen – und wo Annes Mann eine Andere liebt. Vera und Anne sind einander fremd und haben doch viel mehr gemeinsam, als sie ahnen.Mit scharfem Blick und trockenem Witz erzählt Dörte Hansen von zwei Einzelgängerinnen, die überraschend finden, was sie nie gesucht haben: eine Familie. (Knaus Verlag) 
Spröde das Land, spröde auch die Menschen, die dort im Alten Land wohnen. Doch sie kommen einem nahe durch die unaufdringliche Sprache, mit der die Autorin ihre Personen charakterisiert ohne zu werten. Da werden in kurzen Kapiteln ganze Schicksale erzählt. Von Vera, der schlaflosen Zahnärztin, von Verletzungen, die Menschen einander zufügen und die ein Leben lang wirken. Aber auch die Sturheit der Landbewohner, die sich der wohlmeinenden Gutmenschen aus der Stadt durch Beharrlichkeit zu erwehren wissen.

Ein wunderbares Buch, das zum Lieblingsbuch in diesem Jahr werden kann.
Hansen, Dörte, Knaus Verlag, 19,99 €

 

Barbara Nürnberg, Buchhandlung am Sägerhof, www.schwanbuch.de, Tel. 09170/947766

Von: Barbara Nürnberg (Buchhändlerin), Dienstag, 17. November 2015 - Aktualisiert am Donnerstag, 28. September 2017
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Buchhandlung am Sägerhof« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/schwanbuch

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.