Liederkranz 1860 Wendelstein e.V.

Waldfriedhof Wendelstein - Der Liederkranz gibt der Gedenkstunde zum Volkstrauertag einen feierlichen Rahmen, so Bürgermeister Werner Langhans.

  • © privat

Nach dem Einzug der Feuerwehr, des Soldaten- und Veteranenvereines und des Bürgermeisters auf den Waldfriedhof eröffnete der Liederkranz die Gedenkfeier zum Volkstrauertag mit dem Stück „Befiehl du deine Wege“ (Melodie B. Gesius). Werner Langhans hielt eine Rede zur 80. Jährung des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg und spannte den Bogen bis zur aktuellen politischen Lage in unserem Land. Es folgte das zweite Liedstück „Wenn Friede mit Gott“ von P.P. Bliss mit der Textpassage „Mir ist wohl in dem Herrn“. Diese stellte eine wunderbare Überleitung in die bewegende und nachdenklich stimmende Predigt von Pfarrerin Johanna Graeff dar, die, wenn es nach ihr geht, den Volkstrauertag gerne in Weltfriedentag umbenennen würde. Musikalisch umrahmt wurde die Gedenkfeier sowie im speziellen die Kranzniederlegung von der Feuerwehrkapelle Wendelstein.

Der Liederkranz singt seit den Herbstferien wieder im Probenraum in der Hans Seufert Halle (Am Schießhaus 2, Wendelstein) jeden Dienstag um 19:45 Uhr. Es gilt mittlerweile die 2G-Regel.

Von: Heidemarie Mälzer (Schriftführerin), Sonntag, 14. November 2021 - Aktualisiert am Dienstag, 16. November 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Liederkranz 1860 Wendelstein e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/liederkranz
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.