Lock Down: Maskenpflicht in Geschäften und dem ÖPNV

Region - Hier sammeln wir für Sie und gemeinsam mit Ihnen aktuelle Infos, welche Unternehmen und Einrichtungen geöffnet haben und was zu beachten ist. Wir freuen uns auch auf Ihre Hinweise!

  • © meier Magazin

Ab kommendem Montag (18. Januar) gilt in Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr in Bayern eine FFP2-Maskenpflicht.

Nachtrag vom 14.01.: Nach Aussage des Gesundheitsministers Klaus Holetschek wird die FFP2-Maskenpflicht, die am Montag in Kraft treten soll, nur für Kunden gelten. Angestellte müssten demnach im Einzelhandel nicht mit FFP2-Masken ausgestattet werden. (Quelle: IHK)

» Pressemeldung der Staatskanzlei
» Ausführlicher Artikel des Bayerischen Rundfunks

 

Ab sofort können Sie wieder ALLES beim lokalen EINZELHANDEL einkaufen ! *

Unverändert haben geöffnet: Einzelhandel, Direktvermarkter und Wochenmärkte für Lebensmittel, Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten, Banken und Sparkassen, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, Zeitungsverkauf, Tierbedarfs- und Futtermittelmärkte und Großhandels hatten und haben geöffnet. 

Ab sofort können Sie bei allen anderen Anbietern per "Click & Collect" bzw. "Call & Collect" einkaufen, d.h. Information, Beratung und Bestellung online oder telefonisch – mit Lieferservice oder Abholung vor Ort.*

* Voraussetzung ist die strikte Einhaltung eines Schutz- und Hygienekonzeptes, das Einzelhändler schriftlich ausarbeiten müssen. Im Schutz-und Hygienekonzept sind insbesondere Maßnahmen vorzusehen, die eine Ansammlung von Kunden beispielsweise durch gestaffelte Zeitfenster vermeiden.Die Bereitstellung von Waren zur Abholung darf nur an einem entsprechenden Abholschalter oder ganz außerhalb des Ladengeschäfts stattfinden. Die Verkaufsräume als solche dürfen nicht für die abholende Kundschaft geöffnet werden.Für das Personal, die Kunden und ihre Begleitpersonen gilt die Pflicht eine FFP2-Maske zu tragen.
Darüber hinaus bleibt in Bayern das Einkaufen weiterhin ein zulässiger Grund, den 15-Kilometer-Radius in Corona-Hotspots mit sehr hohen Infektionszahlen zu verlassen. Der 15-Kilometer-Radius bezieht sich in Bayern ausschließlich auf touristische Tagesausflüge.
Quelle IHK Nürnberg

» Online-Schaufenster einiger Anbieter (leider noch relativ wenige)
» Einzelhandel in unserem Verzeichnis
» So können sich Unternehmen kostenlos in unser Verzeichnis eintragen

  

Gastronomie

Die Gastronomen in der Region bieten unverändert ihre Speisen »to go« an.
» Gastronomen in unserem Verzeichnis – siehe auch Unterpunkt "Abholung / Lieferung" **
» So können Sie Ihre Lieblingsgastronomie besonders unterstützen

 ** Fällt Ihnen ein Fehler im Verzeichnis auf, dann klicken Sie bitte beim entsprechenden Eintrag auf » Aktualisierung / melden« und geben uns eine kurze Rückmeldung.

 

Recyclinghöfe

… im Landkreis Roth haben und bleiben aktuell offen,
… in Schwabach haben und bleiben aktuell offen » Info
… im Landkreis Nürnberger Land müssen private Anlieferer einen Termin vereinbaren » Info

Bitte informieren Sie uns immer gerne » per Mail oder Kommentar zu diesem Artikel,  wenn Sie eine aktuellere Info haben oder klicken Sie beim fehlerhaften Eintrag auf » Aktualisierung / melden« und geben uns eine kurze Rückmeldung.

 

Wellness & Beauty

Leider sind unsere Frisöre, Kosmetikstudios, Wellness- und Sporteinrichtungen weiterhin geschlossen. Sie können Ihre Lieblingsanbieter unterstützen, indem Sie Gutscheine kaufen (vielleicht auch als Geschenk).

Information der » IHK
Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseursalons, Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe werden geschlossen, weil in diesem Bereich eine körperliche Nähe unabdingbar ist. Medizinisch notwendige Behandlungen, zum Beispiel Physio-, Ergo- und Logotherapien sowie Podologie/Fußpflege, bleiben weiter möglich.

» Wellness & Beauty in unserem Verzeichnis
» So können sich Unternehmen kostenlos in unser Verzeichnis eintragen

 

Künstler*innen

Unsere Künstler*innen können sich auf meier-magazin.de kostenlos vorstellen und ihre Kunstausstellungen innerhalb der meier Galerien präsentieren. Sie können unterstützen, indem Sie sich oder andere mit Werken unserer Künstler*innen beschenken und die Information weiter geben.

» Galerien unserer Künstler*innen
» Information für unsere Künstler*innen

 

Von: Markus Streck, Mittwoch, 16. Dezember 2020 - Aktualisiert am Donnerstag, 14. Januar 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »meier® Magazin / Redaktion« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/redaktion

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.