MAKE ME - TAKE ME

Schwabach - Kann Handarbeit die Welt ein Stück besser machen? Die Initiative Handarbeit möchte es gemeinsam mit der DIY-Community, den Fachhändlern und Herstellern beweisen. Unter dem Motto „Make me Take me“ sollen im Rahmen der Aktion innerhalb eines Jahres 10000 Einkaufstaschen genäht, gehäkelt oder gestrickt und im Anschluss an alle verschenkt werden, die versprechen, dafür in Zukunft auf Plastiktüten zu verzichten. Wer mitmachen möchte, findet auf der Webseite der Initiative Handarbeit Schnittmuster und Anleitungen, kann aber natürlich auch eigene Ideen umsetzen.

  • © Initiative-Handarbeit

  • © Initiative-Handarbeit

  • © Initiative-Handarbeit

Mitmachen ist ganz einfach: Anleitungen zum Nähen, Stricken oder Häkeln der Make me Take me-Taschen unter www.initiative-handarbeit.de herunterladen. Taschen fertigen. Um für größtmögliche Transparenz zu sorgen, wird jede fertige Tasche mit einem durchnummerierten Make me Take me-Label versehen, das kostenlos im Handarbeits-Einzelhandel abgeholt oder bei der Initiative bestellt werden kann. Nummerierte Make me Take me-Labels gut sichtbar an den Taschen anbringen. Die nachhaltigen Taschen verteilen, das eigene Engagement in den sozialen Netzwerken teilen und #make.me/take.me gemeinsam mit der Initiative Handarbeit zu einer großen Bewegung für #mehrnachhaltigkeit machen – Tasche für Tasche!

Von: Ulrike Henn (chef), Mittwoch, 19. Juni 2019 - Aktualisiert am Donnerstag, 04. Juli 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »filArt kreativ - Handarbeiten« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/filart
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.