Malteser-Kulturbegleitdienst ist fahrbereit

Wendelstein - Sowohl die Wendelsteiner Senioren als auch ihre „Kulturbegleiter“ von den Maltesern freuen sich auf die nächsten gemeinsamen Unternehmungen und Aktionen - sobald die Corona-Pandemie es zulässt. Schon jetzt haben sich die „Kulturbegleiter“ auf die kommenden Ausflüge vorbereitet: mit einer Fahrzeugeinweisung für den Kleinbus des Malteser Hilfsdienstes Wendelstein, der Platz für neun Personen bietet.

  • Absolvierten bei Franz Pritschet vom Malteser Hilfsdienst im Bistum Eichstätt (links) die Fahrzeugeinweisung: Ingrid Glaschke, Johanna Kampmann, Franziska Stengel (zweite von rechts) und Anton Stiefenhofer.

    Absolvierten bei Franz Pritschet vom Malteser Hilfsdienst im Bistum Eichstätt (links) die Fahrzeugeinweisung: Ingrid Glaschke, Johanna Kampmann, Franziska Stengel (zweite von rechts) und Anton Stiefenhofer.
    © Katrin Mungenast

Nach einer theoretischen Unterweisung ging es für die Ehrenamtlichen an die Praxis. Dabei lernten sie das Fahrverhalten des Kleinbusses kennen und die Fahrzeugdimensionen einzuschätzen. Praktische Tipps, etwa zum Einparken, wurden gleich in die Tat umgesetzt. „Wir sind nun somit mobil und unabhängig“, freut sich Franziska Stengel, die ehrenamtliche Leiterin des Wendelsteiner Kulturbegleitdienstes. Sie hoffe sehr, so Stengel weiter, „dass wir in Kürze unsere Außenaktivitäten wieder aufnehmen und die erworbenen Fähigkeiten dabei einsetzen zu können“.

Weitere Informationen zum Kulturbegleitdienst vermittelt das Büro der Malteser in Wendelstein unter Telefon (09129) 40557-37; Interessierte Senioren können sich auch direkt bei Franziska Stengel, Telefon (09129) 7852, melden.

Malteser Hilfsdienst e. V. für Wendelstein

In der Gibitzen 27a in 90530 Wendelstein

Tel.: 09129 / 40 55 73 - 7

anja.maetzing@malteser.org

Von: Katrin Straßer (Pressereferentin Malteser Hilfsdienst Diözese Eichstätt), Mittwoch, 19. Mai 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Malteser Hilfsdienst e. V. Wendelstein« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/malteserwendelstein

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.